Die Klammerblume (Pseudocyanus haltefestum)

morgenklee

Mitglied
Der hornige Hirsch zwischen den Hosenträgern

Nun gut. Dein Gedicht, Bernd, hat mir - nach Jahrzehnten -
das Gefühl gegeben, dass meine Eltern es doch gut mit mir
meinten, als sie mir eine Lederhose kauften (Ich bin in
Hamburg aufgewachsen!).
Damals fand ich die Hose eher peinlich.

Als ich, viele Jahre später, in einer Diskussionsrunde mit Hubert Fichte über mein Unbehagen sprach, verriet er mir, dass er "so'ne Büx" gern mal getragen hätte. ;-)
Hätte, hätte ... Die Palette!
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Ich hatte so eine Lederhose als Kind und fand sie klasse. Das war in den 1960er Jahren. In Dresden wurden sie sogar verkauft. In den 1970ern waren die Lederhosen hier bereits verschwunden.

Ich stamme aus dem südlichen Thüringer Wald, wo noch Fränkisch gesprochen wird. Dort waren sie, glaube ich, länger modern.

---

Leinenhosen sind heute relativ selten, aber bei der Hitze sehr gut.

---

Die Klammerblume kann gefährlich sein, insbesondere die großblütige Sorte (Pseudocyanus haltefestum gigantea).
 

James Blond

Mitglied
Hmm, sieht mir aber eher nach einer clippus ligneus aus, hier noch im frühsommerlichen Blütenwartestand. Später lösen sich Teile ab, um paarweise feuchte Wäsche zu befallen.

Gern erklärt.
JB
 

Tula

Mitglied
Furchtbarer noch wenn das Klammergewächs IN der Lederhose auf den ahnungslosen Buben wartet ..

LG
Tula
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Ich glaube, in Lederhose bist du sicher, denn die Klammerblume stürzt sich eher auf Leinen.
 


Oben Unten