Die Lyrik Brothers in Wilstedt bei Bremen

anbas

Mitglied
Die "Lyrik Brothers" haben ihre nächste Lesung. Gemeinsam mit der Sängerin Sibylle Kynast gestalten sie die Auftaktveranstaltung der diesjährigen KLK (KulturLandKultur) in Wilstedt bei Bremen.

Erneut präsentieren die drei "Lupianer" Gerd Geiser, James Blond und anbas auf ihre ganz eigenwillige Art komische Lyrik und humorvolle Prosa-Texte. Natürlich darf auch ein wenig Gesang nicht fehlen.

Jubiläumsabend 15 Jahre KLK
Am 26.05.2018
Um 20.00 Uhr
Im Restaurant & Bistro „Herbert“, Hauptstrasse 1, 27412 Wilstedt
Eintritt frei - der Hut geht rum.

Übersicht über alle Veranstaltungen der diesjährigen KLK: http://www.kulturlandkultur.de/wp-content/uploads/KLK-Wegbegleiter-2018.pdf
 

Marker

Mitglied
lieber anbas,
ich wuensche dir und deinen mitstreitern zu dieser lesung viel glueck und erfolg - und das noetige quaentchen lampenfieber, das einen wach aber nicht sprachlos macht. wird schon werden, junge.
lg, marker
 

anbas

Mitglied
Hallo Marker,

vielen Dank!

Lampenfieber dürfte kein Problem sein. Jeder von uns dreien hat bereits einiges an Auftrittserfahrungen "auf dem Buckel".
Auch in dieser Zusammensetzung haben wir bereits ein paar Lesungen gehalten (z.T. waren es allerdings nur Kurzauftritte im Rahmen sog. "Offener Bühnen").

Ich finde es eher spannend, ob unser Konzept weiterhin funktioniert. Wir losen z.B. während der Veranstaltung aus, welcher Text als nächstes gelesen wird. Bisher hat es, bis auf ein paar Holperer, immer gut geklappt.

Liebe Grüße

Andreas
 

Marker

Mitglied
okay, dann drueck ich euch die daumen, lieber andreas. ich bin seinerzeit vor meiner ersten lesung tausend tode gestorben, aber das ist lange her ...
lg, marker
 
T

Trainee

Gast
Hier, lieber Andreas,
sollen meine guten Wunsche ganz gewiss nicht fehlen!

Herzliche Grüße an alle Beteiligten und viel "Glück" im Losverfahren.

Heidrun
 
Hallo anbas,

Was euch drei aneinander leimt,
ist das wohl „Tierisch abgereimt“?

Lest ihr daraus denn auch ein Stück?
Ich wünsche euch Erfolg und Glück.

Viele Grüße,
Marie-Luise
 

molly

Mitglied
Lieber Andreas,

schade, dass Bremen so weit weg ist. Ich wünsche euch fröhliche Lesestunden. Dass der Auftritt gelingt, weiß ich ja.

Viele Grüße

Monika
 

Tula

Mitglied
Hallo anbas und co

Auch von mir. Ein außergewöhnliches Projekt. Würde ich mir auch gern mal anschauen und -hören.

LG
Tula
 

anbas

Mitglied
Hallo Lap, hallo Tula,

vielen Dank für Eure guten Wünsche.

Heute ist es soweit. Bin gespannt, wieviele Menschen bei solch schönem Wetter Bock auf Kultur haben ;).

Liebe Grüße

Andreas
 

Marker

Mitglied
so und nun spann uns nicht laenger auf die folter, anbas und berichte doch mal, wie es so gelaufen ist und ob unsere inzwischen arg zerdrueckten daumen wohl das ihrige zum erfolg beigetragen haben. wieviele dutzend personen musstet ihr aus platzgruenden abweisen?
lg, marker
 

anbas

Mitglied
... na, dann will ich mal kurz berichten ...

Hallo in die Runde!

Insgesamt war es eine gute Veranstaltung. Mit etwa 40 Zuschauern war der Raum nicht komplett aber zu etwa 70/80% gefüllt. Unsere Texte sind gut angekommen. Spaß gemacht hat es auch.

Schwierig waren ein wenig die Rahmenbedingungnen. So gab es nur ein Mikro, das dann immer zwischen uns dreien hin und her schwenkte. Auch die Bühnenbeleuchtung war etwas dürftig, so dass wir manchmal Probleme hatten, unsere Texte zu lesen oder zu finden (zum Konzept gehört ja, dass wir die Reihenfolge der Texte während der Lesung auslosen). Dadurch verlief die Vorstellung diesmal nicht ganz so flüssig, war etwas zäh. Dies aber war - so zumindest mein Eindruck - für die Zuschauer kein all zu großes Problem, vielleicht ist es ihnen auch gar nicht aufgefallen. - Und für uns ist das eine neue Erfahrung aus der man nur lernen kann.

Am 28.06. haben wir übrigens in Bremen noch einen Kurzauftritt im Salon Puschel. Dies ist eine Art "Offene Bühne" bei der wir mitmachen und etwa 2x 5 Minuten Zeit haben. Scheint eine recht schräge Veranstaltung zu sein: Die Zuschauer stehen in der Mitte des Raumes und drum herum sind dann diverse Bühnen ( http://www.charlesunderika.de/ ).

Soweit der Rückblick mit einer kleinen Vorausschau.

Liebe Grüße

Andreas
 

Marker

Mitglied
vielen herzlichen dank fuer den interessanten bericht, anbas. dann wuensche ich euch auch fuer den naechsten auftritt viel glueck, erfolg und das noetige improvisationstalent.
lg, marker
 

Oben Unten