Dieses Gedicht...

Hallöle

Kurzum; schreibe ein Gedicht das mit den Worten "dieses Gedicht" beginnt.

Sei kreativ, über Kritik am Gedicht, oder schreib einfach etwas lustiges, dir fällt schon was ein ;)



Bsp.

dieses gedicht
beginnt
wie jedes gedicht
beginnt.

xxxxxxxxx
yyyyyyyyyy
xxxxxxxxx
yyyyyyyyyy

dieses gedicht
endet
wie jedes gedicht
endet.



anderes Bsp.

dieses gedicht
hat
eine Narbe.

finde sie!


noch ein Bsp.

dieses gedicht
wurde sich
seiner tragweite
bewusst
und verstummte.


oder
dieses gedicht
besteht
aus drei zeilen.

oder vier

oder fünf...


---

Viel Spaß :)
 

wüstenrose

Mitglied
dieses gedicht

dieses gedicht
würde ich schreiben
wenn ich die worte begeistert
in die arena trüge
ich trage sie aber wie
eine hochwasserhose
 
T

Trainee

Gast
Ennui

Dieses Gedichterl
erinnert mich bloß
an den Lohn -
Steuerjahresausgleich

Bald schon verrinnt seine Frist
 

anbas

Mitglied
Ein Gedicht

Dieses Gedicht
ist ein Gericht.
Hä? … Heißt das nicht:
'Dieses Gericht
ist ein Gedicht',
und eben nicht:
'Dieses Gedicht,
ist ein Gericht'?
Denn ein Gericht
kann ein Gedicht
sein aber nicht
ein Gedicht ein Gericht!
…oder nicht?





Hallo Patrick,

danke für diese Idee!

Dieses Teil gefällt mir gleich so gut, dass ich es auch in die "großen Arena" (Experimentelles) werfe.

Liebe Grüße

Andreas
 

JoteS

Foren-Redakteur
Teammitglied
Dieses Gedicht
ist mir jetzt Pflicht
denn so ein Wicht
scheint drauf erpicht
dass man hier schlicht
"Dieses Gedicht"
sauber verdicht'
 

Vera-Lena

Mitglied
Dieses Gedicht
ein Kobold stets spricht,
das Lupengrün aber
kennt er nicht.
Grün ist so gar nicht mein Gedicht.
Mein Gedicht strahlt gelb
wie das Sonnenlicht.
 

Vera-Lena

Mitglied
Wartezimmer

Sie wollte dieses
und noch jenes,
ach, das dort,
das wollte sie auch
und dann wartete sie
auf noch so vieles
und das eine dort
wollte sie unbedingt.
Dabei vergaß sie,
was sie alles schon hatte
und jemand wartete
auf nur ein Wort von ihr

Danke!
 

ackermann

Mitglied
Im Keller

Dieses Gedicht,
ich schrieb es im Keller,
hörte Musik und aß von meinem Teller,
Dann fiel die Gabel zu Boden,
und ich kratzte mich am ...

Aber ich habe es mir dann doch noch überlegt,
später vielleicht,
wenn die Zeit reif ist ... also im Herbst.

Copyright, ackermann :)
 

Schreibfan

Mitglied
Dieses Gedicht hat genervt.
Es wolle nicht aus meinem Kopf!
Es sei zu bequem dort im Schopf!
So hat es gezankt und gezerft.

Dieses Gedicht hat geschrien:
Es sei doch noch viel zu klein
Und ließ ich es hier nun allein
Dann sei mir das niemals verziehen.

Dieses Gedicht war gemein.
Ich sagte es könne mit vielen
der andern Gedichte hier spielen
Doch trotzdem sagte es "nein".

Dieses Gedicht triebs zu weit.
Nun wird mir das alles zu dumm,
schlagt ihr euch jetzt mal mit ihm rum.
Ich bin das allmählich echt leid.
 

ariel

Mitglied
Dieses Gedicht war einst sichtbar
als ich es für dich schrieb doch
es löste sich auf und nichts mehr
davon blieb
 

Oben Unten