dis manibusque commendo (Sonett) (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mondnein

Mitglied
[ 4]dis manibusque commendo


klare worte dichten leeren raum zu atmosphären
farben lösen lüfte auf verseifen fleisch zu düften
pomeranzen saft verbittert – willst du mich vergiften?
silbern graut schon mein skelett das konnte sich nicht wehren

gegen geifer worte die den leeren raum verzischten
wie in kölle sisch sie singen nischten statt vernichten
keuschen wenn im hyper hype sie breschen gicht zergichten
zichen gleiszen zähne weisz die in der gischt zergischten

leicht den krampf gelöst mein schlund weil romy schmerzlich lächelt
wie als wenn sie weinte aber nur das öster reiche
lamm das sieben siegel öffnet – siegt! ... erwürgt verröschelt

ausgeblutet schach ermattet schwach zermatt geschächelt
über matters corn der porn hornissen horny leiche
mit dem all dies liedel lied wat kosch im köscher – köschelt
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

 
Oben Unten