drei kreuzfahrt lieder: 1. versteigerung

Mondnein

Mitglied
[ 4] drei kreuzfahrt lieder


1.
versteigerung



im wal der den jonas verschlang tief darin
fand johnny mit praenatal lyrischem sinn

die nacht die gall wespen soldaten gebaut
hornissen die wissens papier durchgekaut

zu wänden so durchscheinend zart zart lasiert
wo wer der die botschaft des senders kapiert

schullüpft durch fff lure stuft treppauf trepp ab
ins herz dieses tiers hinab stürzt sich ins grab

schläft ein und träumt sich die nacht bilder raum
versteigerung – ess ich es? – zenzies traum:

zwei zitzig ein rizzi mein entchen gereift
das doppelte böden durch gründelnd begreift

gebot – zum ersten – zum zweiten – genügt
der nimmer die dich um den dreiklang betrügt –

mit scheinschluss pause stop hush tag um tag
hält hoch sie den hammer vorm letzesten schlag
 

Tula

Mitglied
Hallo Hans

So richtig steige ich nicht dahinter, was hier versteigert wird. Die Jonas-Geschichte habe ich mir soeben auf dem wiki (ok, leicht überfliegend) gelesen und war zumindest überrascht, dass es vier verschiedene Interpretationen gibt, da darf sich der Theologe 'seine' wohl aussuchen.
Dann der Bezug zu den Kreuzfahrten im Titel ... der Betrug um den Dreiklang , der Rizinusstrauch wird zur rizzi Ente ... hhmm. Ich versteige mich hier bis tief unter den doppelten Boden.

Also bitte ich jetzt doch mal um eine dreifache Gründel-Hilfe :)

LG
Tula
 

Mondnein

Mitglied
Es steht, lieber Tula,

unten im Text, was da versteigert wird. Es ist ein Rizzi. Das ist der Lieblingskünstler in der Galerie der Aida-Schiffe. Typisch für ihn sind zweischichtige Bilder.

grusz, hansz
 

Oben Unten