Dreieckszahlen mit Elfchen (Figurengedicht, Konkrete Poesie)

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Wir erhalten mit den Dreieckszahlen symmetrische Strophenformen, die untereinander ähnlich sind.
Bei der Zehn erhalten wir ein Elfchen durch das darunter stehende Wort.
Alle Strophen sind sehr abstrakt.
Die Form reicht unendlich weit.
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Noch ein Punkt zur Form: Es ist eine Art Knüpfgedicht in Verallgemeinerung des Elfchens.
(Virtuell bis ins unendliche geknüpft.)

Und ein Experiment.

Die Sterne kannst Du lesen als "Stern".

Beachte auc die Symmetrien.
 

Oben Unten