Drüber weg

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen

Schakim

Mitglied
nüchtern betrachtet...

Hallo, Manfred!

Auf einer Brücke zu stehen, wenn der Fluss versiegt ist, kann genau so beeindruckend sein wie wenn er noch unten durchfliessen würde... Geniesse die Aussicht! kann ich da nur noch sagen und spazier ans andere Ufer...

VG
Schakim
 

Nachtigall

Mitglied
Lieber Manfred,

Deine Worte lassen mich zur "Grüblerin" werden und es lohnt sich immer über Deine Aussagen nachzudenken.
Ist es nicht gleich, was Brücken überspannen? Man muß sie doch einfach nur betreten. Schön, das Bild mit den ausgestreckten Händen.

Einen sonnigen Tag
Alma Marie
 

Vera-Lena

Mitglied
Brücke

Hallo, Manfred,

wenn Du jemandem die Hand reichst, ensteht ja auch eine Brücke, und es kann sein, daß viel negative Strömungen damit überbrückt werden und den Beiden nichts mehr anhaben können. Es macht Spaß, wenn man über einen Text ein bißchen nachdenken muß. Danke!

Liebe Grüße Vera-Lena
 

Manfred Ach

Mitglied
An Schakim, Nachtigall und Vera-Lena

Ich danke euch. Allmählich wird ja was aus dem Gedicht! Und ich hatte schon befürchtet, der Titel, der ja auch den überwundenen Schmerz nach einer beendeten Beziehung meint, würde nicht im Zusammenhang mit den Schlusszeilen gesehen .. Aber es gibt sensible Leser! Nochmals danke!
Manfred
 

Oben Unten