Eimerknappheit berichtet ...

5,00 Stern(e) 1 Stimme

AliasI

Mitglied
Vor über zwei Jahrzehnten spielte ich ein uraltes virtuelles Spiel, nämlich Simcity. Es war noch DOS-basiert. Da konnte man Städte bauen und so weiter ... Ich weiß nicht mehr viel davon, weil's so verdammt lange her ist, aber an EINE Warnung erinnere ich mich ganz genau: "WASSERKNAPPHEIT BERICHTET!!!"
Gegen Wasserknappheit konnte man nix tun. Schnell kam ein Feuerbrand über die Stadt und ein Weltraumungeheuer blies noch zusätzlich Wind in den Feuerbrand hinein.

Und wie komme ich jetzt auf Eimerknappheit?

Wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint, die Nachbarn einem keinen Strom mehr liefern - oder eine Seuche das Land bedroht, dann sollte man dem Volk wieder die bewährte Plumpsklotechnik schmackhaft machen, bei der ein funktionierender Abort keines natur - oder atomerzeugten Stromflusses bedarf.
Die Umstellung könnte man ihm (dem Volk) ja versüßen mit einer Abkackprämie:
Eimer, besser noch GANZ große Eimer sollten subventioniert werden. Und da jeder gutgeizige Deutsche alles an Prämien annimmt, wird alsbald eine KACKEIMERKNAPPHEIT eintreten.
Unsere EU-Nachbarn, oder die Chinesen, welche noch Eimer herstellen, werden uns alsbald was husten.
Und dann werden die Eimer richtig teuer!
Also Leute, eimert euch ein!
 

Oben Unten