Ein Tiger besteht auch nur aus Streifen

4,00 Stern(e) 1 Stimme

pseudodelic

Mitglied
Ich erwachte aus einem traumlosen Schlaf. Schlaftrunken ist man nie beisammen, so als hätte man sich einen Rausch angetrunken. Allmählich wird mein Bewusstsein in die Realität versetzt. Meine Hände sind verschwitzt. Mein Gesicht ist verschwitzt. Ich spüre die Pritsche aus Holz an meinem Rücken, mein sogenanntes Bett. Es ist selbstgebaut. Mein Werk. Das unbequeme Holz drückt unangenehm auf meine Haut. Die Kälte, die der Wind mitbringt, während er zwischen den Gittern durch das Fenster einfliegt, verteilt sich über jede Stelle meines Körpers, mit der ich etwas fühle. Ich stehe auf, denn das Liegen ist unerträglich. Als ich inmitten des winzigen Raumes stand streckte ich mich. Ich ging zum Fenster, legte meine Hände um die Gitterstäbe und starrte nach draußen. Jetzt gab es den Raum nicht mehr. Er lag hinter mir. Ich versuchte draußen etwas zu erkennen, doch es war unmöglich- durch die Dunkelheit, die Nacht. Ich drehte mich zurück in den Raum und kratzte mir am Hintern. Ich hielt an den Gitterstäben inne, welche eine Mauerlose Seite des Raumes ausfüllen. Meine Hände streiften sanft über die Metallstangen. Mein Werk. Ich habe mir dies alles gebaut. Meine Beine wurden weich und ich fiel nach hinten um. Schnelle Schritte im Gang vor den Gitterstäben. Mein Aufprall muss etwas alarmiert haben. Mit halbgeschlossenen Augen schaue ich zu den Gitterstäben. Ich erkenne eine Gestalt, sie ist schwarz. Eine Gestalt ohne Gesicht, ohne irgendetwas Menschliches an sich. Sie steckt eine Hand durch die Gitterstäbe, auf der eine Zigarette, eine Tablette, etwas weißes Pulver und ein Röhrchen liegt- in der anderen hält sie eine Whiskeyflasche. „Medizin“, sagt sie durch von hämischen Grinsen deformierten Lippen.
 

anbas

Mitglied
Moin!

Ja, Du wechselst zwischendurch die Zeiten - da solltest Du nachbessern. Außerdem würde ich mir die Satzanfänge noch einmal vornehmen. Zu viele, die mit "Ich" anfangen, teilweise auch direkt auf einander folgende Sätze mit gleichem Beginn. Das geht besser ;).

Liebe Grüße

Andreas
 

Oben Unten