Espresso espressivo depressivo

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo Walther,

so ergeht es gerade vielen.
Ich persönlich hätte das Gedicht so beendet:

Er trinkt. Er schluckt und fühlt sich wohl.

Das würde dann auch noch der Ignoranz Rechnung tragen, die viele Mitmenschen an den Tag legen. Dann müsste man sich anstatt depressivo etwas anderes für die Überschrift überlegen.

Liebe Grüße
Manfred
 

Mondnein

Mitglied
Es ist (in meinem unmaßgeblichen Verständnis) eben nicht ignorant, sondern verbrüht sich die Zungespitze. Was nicht nur wehtut, sondern für eine halbe Stunde den Kaffeegenuß verdirbt. Mad tough for ish.
 

Walther

Mitglied
Hallo Walther,

so ergeht es gerade vielen.
Ich persönlich hätte das Gedicht so beendet:

Er trinkt. Er schluckt und fühlt sich wohl.

Das würde dann auch noch der Ignoranz Rechnung tragen, die viele Mitmenschen an den Tag legen. Dann müsste man sich anstatt depressivo etwas anderes für die Überschrift überlegen.

Liebe Grüße
Manfred
Hallo Manfred,
deine gedanken kann ich nachvollziehen. deine vorgeschlagene variante habe ich überlegt und - wie ich meine aus gutem grund - verworfen. auch denke ich, daß der titel selbst einfach zu schön ist, um ihn aufzugeben.
danke fürs lesen und empfehlen!
bleib gesund!
lg W.

Es ist (in meinem unmaßgeblichen Verständnis) eben nicht ignorant, sondern verbrüht sich die Zungespitze. Was nicht nur wehtut, sondern für eine halbe Stunde den Kaffeegenuß verdirbt. Mad tough for ish.
Hallo mondnein.
ja, das alles ist taff. und verrückt ist es auch. man ist umzingelnd von veritablen lebensgefahren. da schmeckt der kaffee/espresso bitter, und man verbrennt sich die zunge - und am leben die hände.
danke fürs lesen und bleib gesund!
lg W.
 

Oben Unten