fanfaren schleudern dich ins firmament

4,50 Stern(e) 2 Bewertungen

Mondnein

Mitglied
fanfaren

fanfaren schleudern dich ins firmament
die heisze mittagssonne gleiszt
den weiszen himmel scharf

dein gesicht zerfällt in brechendes
gelächter aus der vollen
wirklichkeit

deine augen doppeln und zerlaufen
und rrrrrng deine zähne
reihen sich reigen

du ozean erblühst in vielen jas
in tausend blauen falten
klängen musik

deine wellen säumen den strand
mit fein verrieselten träumen
da versanden wir blind

sag mir wer dreht den mühlenwind wer wird
den eingeschmolzenen melodien
gehör verschaffen rhythmus

still still mit flöten und harfengetön
schmelzt der wind unsre ohren
und unsre seele zieht ein süszer sog

wie sehn sucht den tropfen zum strome schwellt
keimen wir stimmen im munde
der sirenen
 

Oben Unten