Farben

Sturm

Mitglied
So wunderbar weiß. So rein, so schön unangefangen, unbedarft, so jungfräulich. Du wirst mein Gemälde sein. Anfangs bin ich noch vorsichtig. Die ersten Striche zeichnen das Bild, danach wirds nur noch angemalt. Immer wilder also, immer mehr darin versunken wird mein Kunstwerk. Und dabei erkenne ich: Alles, was von mir aus kommt, steht da. Es ist wie ein Dialog, nur bestimme ich das Thema und wie meine Stimmung grade ist, so reagiert die Farbe. Mal habe ich selbst davor Angst, mal springe ich voller Freude fast in die Leinwand. Ohne das sie reden müsste, wird sie von mir angemalt und ohne zu fragen, ob sie das will oder nicht, wird sie bunt. Von meinen Farben.
 

Oben Unten