• Liebe Leselupe-Mitglieder,

    das Forum "Lust und Liebe" wird am 26.05.2022 deaktiviert werden. Ab sofort sind schon keine Neuveröffentlichungen mehr möglich. Alle Inhalte aus diesem Forum werden ebenfalls am 26.05.22 deaktiviert und damit für alle Leser, Mitglieder und Autoren unsichtbar. Falls Sie Werke in diesem Forum veröffentlicht haben, sichern Sie sich diese bitte vor dem 26.05.22 z.B. auf Ihrem lokalen Computer.

    Hintergrund: Suchmaschinen stufen Websiten mit erotischen Inhalten (dazu gehören auch erotische Texte) als teilweise problematisch und altersbeschränkt ein. Das hat deutliche (und negative) Einflüsse auf die Platzierungen von Websiten wie der Leselupe innerhalb von Google und Co. und damit auch auf die Besucherzahlen und Werbeeinnahmen.

    Viele Grüße
    Das Leselupe-Team!

Ferdinand kommt langsam in die Jahre

5,00 Stern(e) 2 Bewertungen

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Ferdinand kommt langsam in die Jahre
und verliert allmählich seine Haare.
In den lauen dichterischen Stunden
ist sein Haar ihm bis auf eins entschwunden.

Und er meint, dass er jetzt sehr begehre
eine Axt, auf dass er es vermehre.
Er beginnt, sein letztes Haar zu spalten,
um zwei Haare in der Hand zu halten.

Und er spaltet weiter Zug um Zug,
bis er meint, jetzt habe er genug.
Wenn auch dünn, sein Haupt ist gut bedeckt,
Haar um Haar hat er hineingesteckt.

Auf sein Spiegelbild blickt er ganz fahl,
denn sein Haar erweist sich als Fraktal.
 
G

Gelöschtes Mitglied 16867

Gast
Ferdinand hatte noch vier Haare, Grosser.

Morgens kämmte er sie sich in alle vier Richtungen, bis nach und nach nur noch eins da war.

Scheisse, dachte er, heute gehe ich mal ungekämmt zur Arbeit.
 


Oben Unten