Frage

anemone

Mitglied
Es stellte sich das Fragezeichen groß und kräftig mitten in den Raum. „Seht ihr mich, ich bin nicht zu übersehn!“ stellte es fest. Ja es war nicht zu übersehen, da musste man ihm wirklich recht geben, es war da, keine Frage doch, seine Existenz war nicht zu leugnen. Es musste sich einem Test unterziehen. Was passierte? Litt es unter Entzugserscheinungen, wenn es zwar nicht allein, sondern in Begleitung von Rufezeichen, Punkten und Kommas in diesem Raum blieb oder war es zu ertragen. Dieser Test war wichtig, es war nie zu spät für einen Test.

Die Zerreißprobe hatte schon lange vorher stattgefunden. Das Fragezeichen hatte sie überlebt. Wie fühlte es sich nach der Zerreißprobe: Frage an das Fragezeichen: „Wie fühlen Sie sich nach der Zerreißprobe?“ Antwort: „Unsicher, äußerst unsicher!“

Konnten wir es ihm glauben?
 
G

G.Knöll

Gast
Liebe Anemone,
nicht schlecht der Specht!

"Seht ihr mich,ich bin nicht zu übersehen!" rief es.
oder so ähnlich.
Denn "stellte es fest" das klingt zu zart.Denn dieses Fragezeichen strotzt doch vor Selbstbewusstein.Oder? :)

mfG
 

Oben Unten