frage zeichen sprache

4,00 Stern(e) 3 Bewertungen

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
einerseits sieht es aus wie ein selbstbezüglich-linguistisches Gedicht - andererseits wie eine Demonstration, von der man sich innerlich schon gelöst hat, die man weiter mitmacht, aus Tradition oder aus Verbundenheit, die aber ist schon im Schwinden begriffen.

Ehemals begeisternde Losungen schrecken nun.
 
A

AchterZwerg

Gast
Lieber Karl,
genauso ist es. Die Hoffnung auf Sinnverwandte löst sich allzuoft in ein fettes Fragzeichen auf. Da kann schon Melancholie aufkommen.
"Kein Ort. Nirgends." (Christa Wolf)
 

Oben Unten