freundlich alt

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen

rogathe

Mitglied
freundlich alt

kein schloss oder riegel mehr
offen für stürme
köter und irrende
die aus dem tag fliehen ohne
versichertennummer
nehmt was ihr braucht
brot wasser seife und
wurst für den hund
einer griff zum tv-gerät
tauschte es ein gegen
goldglänzende uhren
da stieß ihm der zweite
ein messer ins herz
bist du nun satt
er floh
mit dem dritten begrub ich den toten
zum jaulen des köters

na und?
 

HerbertH

Mitglied
Liebe rogathe,

ich bin mir beim Lesen etwas unschlüssig. Ist das eine Zukunftsschau "so geht es uns/den alten, da/wenn das sozialsystem zusammenbricht", die Beschreibung der real existierenden Situation in ärmeren Weltregionen oder eine sarkastische Auseinandersetzung mit dem Altern/den Ängsten davor?

Ich tippe mal auf letzteres.

Liebe Grüße

Herbert
 

rogathe

Mitglied
Hallo HerbertH,
Danke für deine Interpretation.
Ein alter Mensch überwindet seine Ängste, öffnet sich und sein Haus für Fremde (Bedürftige), selbst wenn seine Großzügigkeit ausgenutzt wird.

LG rogathe
 

HerbertH

Mitglied
Hi rogathe,

das Bild war mir entgangen. So passt alles zusammen, auch der Titel, den ich nicht einordnen konnte.

Liebe Grüße

Herbert
 

rogathe

Mitglied
Das ist das Risiko.
Aber unterm Strich ganz bestimmt eine Bereicherung eines sonst einsamen Daseins.

LG rogathe
 

 
Oben Unten