Friseure und Saharasand an der ScheinBAR

4,00 Stern(e) 4 Bewertungen

Hagen

Mitglied
Friseure und Saharasand an der ScheinBAR

„Wir haben doch vorhin die Tagesschau geguckt“, sprach die Wunderbare Ulrike, als sie nach langer Zeit mal wieder auf ihren Hocker an der ScheinBAR panterte, „dabei ist mir aufgefallen, dass alle Politikerinnen, sogar Frau Doktor Angela Dorothea Merkel, und Politiker wohlfrisiert waren, und dass obwohl die Friseure nicht arbeiten dürfen!“
„Stimmt“, meinte ich, „aber für 25 000 Euro im Monat kann man sich bestimmt einen mit allen Wassern gewaschenen Friseur leisten, der für gutes Geld ‘Schwarzarbeit‘ macht. – Aber denk mal an Ursula Gertrud von der Leyen! Ich kann mir vorstellen, dass die echte Probleme kriegt, wenn kein Friseur ‘Schwarzarbeit‘ machen würde. – Möchtest du mal den ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘ probieren? Ein wunderbarer Cocktail, den ich während er letzten Nächte kreiert habe.“
„Hm. Deshalb hast du die Tage immer so müde ausgesehen. Außerdem ist ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘ ein seltsamer Name für einen Cocktail. – Aber lass mal probieren.“
„Gerne.“
Ich stieg vom Hocker, legte ‘NOCTURNE – the Piano Album‘ von Vangelis in den CD-Spieler und begann mit der Zubereitung der ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘.
„Mir ist weiterhin aufgefallen und ich habe mich gefragt“, meinte ich bei der Zubereitung des ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘, „warum die gutfrisierte Bundesregierung die Adressen für die Impferei von der Post kauft, anstatt mal kurz im Einwohnermeldeamt nachzufragen, da arbeiten schließlich auch Staatsangestellte.“
„Ja, und dann versucht man das Alter der Leute nach Vornamen einzustufen!“ Die Wunderbare Ulrike tippte sich a die Stirn, „dass dabei auch Leute angeschrieben werden, die längst gestorben sind, ist ja nicht so wichtig.“
„Eben! Stell dir mal vor, da schreibt ein Witzbold oder ein anderes Erdmännchen aus dem Zoo einen Brief an eins unser Erdmännchen im Garten und adressiert den Brief an ‘Ilse‘ mit unserer Adresse. Da unsere Erdmännchen Erika, Ilse, Marlies, Ute, Regina, Hildegard, Horst, Harald, Joachim, Holger, Julius und Heinz heißen, kann das leicht zu Verwechselungen führen!“
„In der Tat! Dann kriegt Ilse eine Einladung zum Impfen. Geht’s noch?“
„Eben. Deshalb ist es auch besser, kurz beim Einwohnermeldeamt nachzufragen.“
„Aber, da ist doch irgendwas mit Datenschutz!“
„Ach, Datenschutz! – Da war doch 1962 die Flutkatastrophe in Hamburg. Helmut Schmidt war da Bürgermeister und hat sinngemäß gesagt: „Ich kümmere mich erst um die Opfer der Flutkatastrophe und lasse mich dabei nicht von irgendwelchem juristischen Kram blockieren!“ – So sollte man bei dieser Pandemiewelle auch vorgehen, schließlich ist dieser Coronascheiß ja sogar eine nationale Katastrophe! – So, Wunderbare Ulrike, hier hast du deinen ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘!“
Wir nahmen jeder einen Schluck ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘.
„Yep! Endlich mal ein Cocktail nach meinem Geschmack!“, meinte die Wunderbare Ulrike, „aber die haben ebenfalls in den Nachrichten gesagt, dass Saharasand vom Wind hier rüber gepustet wird. Das ist auch relativ neu, das mit dem Saharasand! Ob das auch irgendwie mit dieser Coronapandemie zusammenhängt?“
Schluck ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘.
„Das glaube ich weniger!“
Schluck ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘.
„Das hat eher was mit dem Ausbau der Windkraftanlagen zu tun!“
„Ich fürchte, ich verstehe nicht.“
Schluck ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘.
„Nun, nach dem Gesetz der Erhaltung der Energie verzehrt ja jedes Windkraftwerk etwas Wind, der dann in elektrischen Strom umgewandelt wird.“
„Soweit kann ich dir folgen!“, sagte die Wunderbare Ulrike und nahm noch einen Schluck ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘.
„Da die Windkraftwerke zunehmend im Norden aufgebaut werden, haben die im Süden Deutschlands keinen Wind mehr, da jedes Windkraftwerk im Norden ja Wind verzehrt, beziehungsweise in elektrische Energie umwandelt. Deshalb kann der Saharasand, der bekanntlich aus dem Süden kommt, nicht zurückgepustet werden, in die Sahara, wo er hingehört.“
Die Wunderbare Ulrike sah mich nachdenklich an, nahm einen Schluck ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘ und sagte: „Komisch, dass du bei dem Genuss deiner Cocktails immer zu geistigen Höhenflügen neigst. – Übrigends: Marlies hat sich gestern bei mir beschwert, dass Harald, ihr Mann, sich weigert die zunehmenden Sandberge vor ihrem Bau wegzuschaufeln. – Kann ich noch einen ‘Between the Devil & the deep blue Sea‘ haben?“

Between the Devil & the deep blue Sea
1 Tropfen Granatapfelsirup
2 cl Gin
4 cl Blue Curaçao
1 Dash Angostura Bitter
Auffüllen mit Soda
Eis
Deco Cocktailkirsche
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Hagen,

dabei ist mir aufgefallen, dass alle Politikerinnen, sogar Frau Doktor Angela Dorothea Merkel, und Politiker wohlfrisiert waren, und dass obwohl die Friseure nicht arbeiten dürfen!“
Ja, das fiel nicht nur der wunderbaren Ulrike auf...

„Eben! Stell dir mal vor, da schreibt ein Witzbold oder ein anderes Erdmännchen aus dem Zoo einen Brief an eins unser Erdmännchen im Garten und adressiert den Brief an ‘Ilse‘ mit unserer Adresse. Da unsere Erdmännchen Erika, Ilse, Marlies, Ute, Regina, Horst, Harald, Joachim, Holger und Heinz heißen, kann das leicht zu Verwechselungen führen!“
„In der Tat! Dann kriegt Ilse eine Einladung zum Impfen. Geht’s noch?“
:D :D :D

Top Geschichte.

Schöne Grüße
SilberneDelfine
 

Isbahan

Mitglied
Lieber @Hagen, wusstet Ihr das noch nicht: Wer "Systemrelevant" ist, hat nicht nur die Haare schön. Der/die darf auch reisen, mehr als ein Mitglied der Familie treffen und muss auch nicht auf eine "Einladung zum Impfen" warten, sondern bekommt Hausbesuch. Viva Coronia! ;)
 

John Wein

Mitglied
Vielleicht hilft der Cocktail nicht nur gegen Coronablues sondern auch für Haareschönsaufen. Eine Frage bevor Hildegard anrührt, was isn' Dash?
(ich bin von vorgestern).
LG; John
 

Hagen

Mitglied
Hallo John,
Danke für die Beschäftigung mit meinem Text und den Sternenregen; - es war mir ein Genuss.
Es gibt in der 'Lupe' sowas wie
Dieses Werk hat Ihnen gefallen? Dann lesen Sie andere Werke von Hagen
Ich hoffe, da wirst Du fündig, besonders bei den ScheinBAR-Geschichten. Aber vorsicht, manche Texte sind auch sehr ernst! - Ich kann nicht anders, auf Humor und Satire muss auch mal was Erstes folgen; schließlich bin ich keine Rosamunde Pilcher, die im Prinzip immer das Gleiche geschrieben hat.
Ein 'Dash' ist nichts Anderes als ein 'Schpritzer'! Wir 'Amateurbarkeeper' befleißigen uns gerne einer internationalen Bartendersprache.

Nun denn, in diesem Sinne,
Wir lesen uns!
Und bleib' schön gesund und munter!
Herzlichst
Yours Hagen

P.S. wer ist eigentlich Hildegard?
Wenn Du eins unsere Erdmännchen meinst, die meiden die ScheinBAR weil sie nicht auf die Hocker kommen.
 

Hagen

Mitglied
Hallo Isabahan,
... und Sport treiben tun manche der "Systemrelevanten" sicher auch! z.B. 'Hammelsprung' ;)

Nun denn, in diesem Sinne,
Wir lesen uns!
Und bleib' schön gesund und munter!
Herzlichst
Yours Hagen
 

Hagen

Mitglied
Hallo SilberneDelfine,
Einen dicken Danker für's Lob und die Sternchen, es ng mr wieder mal runter wie Heidehonig.
Darf ich Dich mal ganz vorsichtig auf frühere ScheinBAR-Geschichten hinweisen, oder nach Corona mal in diese einladen?
Nun denn, in diesem Sinne,
Wir lesen uns!
Und bleib' schön gesund und munter!
Herzlichst
Yours Hagen

___________________________________________________
Wenn du es nicht gut machen kannst, lass es zumindest gut aussehen.
(Meint Ilse)
 

Oben Unten