Für einen toten Freund

4,00 Stern(e) 1 Stimme

ERDENPULS

Mitglied
Blickte oft in deine Augen
die so treu und ehrlich waren,
spürte deine Dankbarkeit
und dein selbstzufriedenes Brummen
war des Glückes Seligkeit.

Auf drei Beinen bist du immer
tapfer durch die Welt gelaufen,
brachtest mich so oft zum Lachen
konntest, ohne viel zu tun,
Menschenfreunde glücklich machen.

Bleibst für alle, die dich kannten,
jener kleine, grosse Freund,
lebst in unseren Herzen weiter,
bist ein Teil von uns geworden,
haben sehr um dich geweint.
 

shiva

Mitglied
Traurig! Traurig und schön geschrieben.
Wieso drei Beine? Oder geht es gar um einen kleinen Hund, der ein Bein verloren hatte?

Sommerliche Grüße
shiva
 

shiva

Mitglied
Sehr traurig, aber auch sehr schön.
Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um einen kleinen lieben Hund handelt, der ein Bein verloren hatte?

Sommerlichen Gruss
shiva
 

ERDENPULS

Mitglied
Hallo Shiva !

Ja, es war ein kleiner dreibeiniger Hund der uns allen viele Jahre sehr viel Freude gemacht hat. Mehr als ein Hund, eben ein guter Freund.

Andreas
 
S

Stoffel

Gast
Hallo,

ich hatte vor langer Zeit mal eine Kindergeschichte geschrieben, da ging es um einen dreibeinigen Hund. Daher hab ichs mir gleich gedacht, alles andre wäre auch unlogisch *smile*

Wir weinten immer wieder...
wenn einer unserer Freunde gingen..auch wenn es "nur" ein Tierchen war..
Meerschwein, Hund, und nun haben wir zwei Ratten und nen Hamster..
und ich hab wieder Angst vor jenem Tag.:(

Ein Tier ist auch ein Mensch und ich finde es schön, das Du ihm dieses Gedicht schriebst.:)

lG
Susanne
 

 
Oben Unten