Fur Fiction

Ausschreibung
Fur Fiction 2

Die erfolgreiche tierische Fantastik-Anthologie „Fur Fiction“ soll einen Nachfolger bekommen! Gesucht sind Fantastik-Kurzgeschichten, in denen Tiere, Tiermenschen, Werwesen usw. eine wesentliche Rolle spielen. Möglich sind alle fantastischen Genres und Subgenres, von der klassischen Werwolfsgeschichte bis zu Space Opera und Cyber- oder Steampunk – nur Fantastik muss es sein. (Handelnde Personen in einer Mainstreamstory durch Tiermenschen zu ersetzen z.B. reicht als einziges fantastisches Element allein nicht aus!) Weitere Bedingungen sind, dass Stories in sich abgeschlossen sein müssen und die Rechte beim Autor allein liegen (also keine Fan-Fiction!).
Auch Lyrik zum Thema (bitte „altmodische“ Lyrik, bei der Reim und Versmaß einigermaßen stimmen) ist gefragt.
Die Länge einer Story sollte max. 20 Schreibmaschinenseiten (60x60) nicht überschreiten – allgemein gilt: je besser eine Story ist, desto länger darf sie sein.
Einsendeschluss ist der 31.03.2007.
Erscheinen wird das Buch voraussichtlich ebenso wie sein Vorgänger bei Solar-X.
Da es sich um ein Kleinverlagsprojekt handelt, gibt es keine Bezahlung, aber jeder Mitwirkende erhält ein Freiexemplar und kann beliebig viele Exemplare zum Vorzugspreis kaufen.
Einsendungen bitte auf Datenträger in einem gängigen Format (sxw, doc, txt, rtf) und in ausgedruckter Form an:
Helge Lange
Weitfeldstr. 9
88690 Uhldingen-Mühlhofen
Bitte nur Kopien schicken; es erfolgt keine Rücksendung!
Mails bitte an furfiction@web.de
Jeder Einsender sollte mir bitte auch seine e-Mail-Adresse mitteilen sowie einige biografische Angaben über sich machen, die in einer Kurzvorstellung im Anhang des Buches verwendet werden können, außerdem, unter welchem Namen der Beitrag erscheinen soll (Realname, Pseudonym/Nickname oder Mischung aus beidem).
Ich bitte um Verständnis dafür, wenn ich nicht jedem eine Eingangsbestätigung zukommen lasse; mit den Autoren der ausgewählten Werke werde ich mich auf jeden Fall in Verbindung setzen.
 

Oben Unten