Fusspilz

4,00 Stern(e) 6 Bewertungen
Fusspilz


© Rolf-Peter Wille


Hier liegt er, fiebernd, fast bereits im Koma,
Und eine leise Wolke fauler Gase
Umwabert giftig launisch seine Nase
Mit einem süsslich käsigen Aroma.

Da plötzlich reckt sich seine Hand zum Fuss,
Durchzittert seine Zehen jähes Zucken.
Sich Kratzen schmeckt dem zähen Jucken
Wie eine pralle Frucht dem Tantalus.

Und dann mit scharfen Krallen wie von Katzen
Zerschabt er sich die Schuppen unter Johlen.
Er stolpert fort und jault noch wie im Wahn.

Und auch sein Maul, das schneidet dumme Fratzen.
Was uns verbleibt von den verschwitzten Sohlen,
Das ist zerrieb’ner Fungus - Parmesan.
 
K

Klopfstock

Gast
Hallo, Rolf-Peter,

habe gerade noch Spaghetti mit Parmesan verzehrt -
gottseidank habe ich Dein Werk danach gelesen,
sonst wäre mir der Appetit vergangen *zwinker*. Leicht pervers, dieses Gedicht, aber ich habe einen Hang zu
solch makabrem Humor *grins*, den gerade Du bestens
beherrscht. Entschuldige bitte, aber der Parmesan
will heraus... ich bin in Eile....uaaaah...

Bis demnächst....uaaaah....
es drängt ganz fürchterlich
 

SandyGrendel

Mitglied
Lieber Rolf-Peter Wille,

Mit grosser Erleichterung stelle ich fest, dass es in der Leselupe doch einen Poeten gibt, der

1. wie so viele andere in klassischer Weise Verse schmiedet
2. im Gegensatz zu vielen andern sein Handwerk beherrscht.

Ganz herzliche Gratulation!

Als Pünktchenscheisser könnte man bemängeln, dass bei der Zeile "...Sich Kratzen ..." eine Hebung fehlt (4 statt 5), aber vielleicht war das ja auch bewusst, denn Vollkommenheit ist den Göttern vorbehalten.

Mit vielen Grüssen

SandyGrendel
 
L

Lutz Menard

Gast
Da hält man sich die Nase zu
und fragt sich, Rolf, was schriebst da Du?
Doch wenn es wirklich stinken tut,
beweist dies, das Gedicht ist gut!

Gruß
LuMen
 

Lisa1

Mitglied
Nimm Canesten, dann wird das Jucken gehn!!!

Mir ist´s als wär`s gestern gewesen,
hätte da schon mal perverses gelesen.
und plötzlich kam es denn
da war`s der "paradontitische Gentleman".

Nur dieser hat keinen Stiefelknecht zu Haus
ihm zieht der Geruch die Schuhe aus.

Nun, ich gestehe sodann
solch Werke ziehn mich magisch an.

Gruß
 
Hallo Klopfstock,

Du kannst die Nudeln ja noch als Suppe schlürfen (alla Cinese mit deftigem Schlürfgeräusch). :D Danke für Dein Lob! Ich hätte ja viel lieber "Parmeggiano" statt "Parmesan" genommen. Aber ein guter Reim ist mir nicht eingefallen. (Nur "Oregano" und das hat eine Hebung auf "e"…)

Gruss,
Rolf-Peter
 
Liebe SandyGrendel,

vielen Dank für die Lorbeeren! Aber auch ich bin nur ein Amateur und meine Sonette noch auf dem Niveau des Fusspilzes.

Bei der Zeile "...Sich Kratzen ..." hatte ich tatsächlich zunächst "Sich Kratzen scheint für solch ein zähes Jucken". Aber da fand ich das Ende der Strophe zu "lasch". Bei der verkürzten Version entsteht ein kleines "Stretto", man liest in die nächste Zeile hinein und diese "Sogwirkung" verstärkt die Kadenz auf Tantalus. Dadurch werden die Terzinen dann etwas abgesetzt.

Mit den beiden Terzinen bin ich weniger zufrieden. Darf ich fragen, ob diese Form ("cdc ede" statt "cde cde") klarer wirkt:

Und dann mit scharfen Krallen wie von Katzen
Zerschabt er sich die Schuppen unter Johlen.
Und auch sein Maul, das schneidet dumme Fratzen.

Er stolpert fort und jault noch wie im Wahn.
Was uns verbleibt von den verschwitzten Sohlen,
Das ist zerrieb’ner Fungus - Parmesan.

Vielen Dank und viele Grüsse,
Rolf-Peter Wille
 
Hallo Lutz,


Wenn Füsse an der Reife siechen
Die Socken kaum nach Seife riechen…
Ich danke Dir, mein lieber Lutz
für Deinen wohlgereimten Grutss!

Gruss,
Rolf-Peter
 
Hallo Lisa,

O weh, ich kann ja kaum noch geh’n.
Gibt’s denn in Taiwan Canesten?
Es wird mir plötzlich, ach, so käsisch...
Wie heisst das Mittel auf Chinesisch?

Vielen Dank, Lisa, für den Gruss. Den "Gentleman" versuche ich mit dem "Fusspilz" und anderen perversen Schöpfungen zu einem Kranz bunter Sonette zu verflechten. Ich bin noch auf der Suche nach perversen Themen…

Gruss,
Rolf-Peter
 
B

Bruno Bansen

Gast
Nein ...

das ist ja ziemlich ekelhaft und dergleichen! Aber schöööööön!!! Besonders der "Fungus-Parmesan ... herrlich! (und Parmesan find ich, geht gut). Es freut mich, dass jetzt so viele gute Texte hier stehen - dieser ist einer der Besten. Glückwunsch!

Grüße von
Bruno
 

SandyGrendel

Mitglied
Terzinen

Lieber Rolf-Peter,

Das ist nun wirklich Geschmackssache!

Alles Käse

Ich liebe den Reggiano,
den scharfen Gran Padano,
den weichen Gorgonzola
(mit Wein statt einer Cola!),
und wie sie alle heissen.
Doch wichtig ist: Sie beissen!



Damit wäre der Bogen zum Fusspilz wieder geschlossen.

Mit vielen Grüssen
SandyGrendel​
 
Bravo,

Bravo, SandyGrendel!

Ja ja, ich merke schon, hier in Taipei kriegt man nur den "stinkenden Tofu" (fermentierter Sojabohnenkaese)...

Wie weit ist's denn vom "romantischen" Aarburg bis zur italienischen Grenze?

Mit kaesigen Gruessen,
Rolf-Peter
 

SandyGrendel

Mitglied
Bis zur Grenze

Lieber Rolf-Peter,

Bis zur Grenze sind es per Auto je nach Gotthardstau minimal 2 Stunden. Auch für mich gilt leider:

Ob PS-arm, ob PS-reich:
Ach, vor dem Stau sind alle gleich!

Übrigens: Besuche mal die "Dragon Fly Gallery" in Taipei und sag' einen schönen Gruss. Die führen nämlich meine Brillen-Kollektion.

Mit vielen Grüssen

SandyGrendel
 

SandyGrendel

Mitglied
Fusspilz/Nachtrag

Lieber Rolf-Peter,

Sorry, ich melde mich nochmals. Als ehemaliger Mediziner - zwar nicht in aus der Dermatologen-Kaste! - hat mich das Gewissen geplagt, denn meine käsig-stinkfaulen Sprüche helfen Dir natürlich wenig. Hier nun zu meiner Entlastung ein seriöser Rat und erst noch honorarfrei:


Pilz

Verursacht ein Pilz
dieses Fuss-Phänomen,
hilft meist eine Salbe
mit Undecylen.

Gute Besserung wünscht

SandyGrendel​
 

Oben Unten