Gattenbitte (Sonett)

4,00 Stern(e) 3 Bewertungen

Aufschreiber

Mitglied
Hinfort! Hinfort! Der Tag will schon entschwinden!
Der Schein der Sterne strahlt wie Edelstein.
Es deucht, der Mond wird neu und fehlend sein?
Dräun Wolken, wird nicht Steig noch Pfad sich finden! 


Die Sonne sinkt - und wirr sich Wege winden.
Nun wache, wackrer Wächter! Schlaf nicht ein!
Ein Held, ein Heros, Schild und Speer muss sein,
wenn Formen schmelzend grau im Schatten schwinden. 


Ist schon die Welt ringsum mit Nacht verhangen.
Rubinrot glänzt das Traubenblut im Wein.
Nun drängt ein Neues, Frisches, anzufangen.

Und Du, mein Schatz sollst mir zu Willen sein!
Erhöre drum, Geliebte, mein Verlangen!
Nun füg Dich mir - und schalt die Glotze ein! 

 
Zuletzt bearbeitet:

SánchezP

Mitglied
Hallo Aufschreiber,

ein gutes, interessantes Sonett mit einem richtig tollen Ende:)! Hat mir sehr gut gefallen.

Einzig die vermehrt auftretenden Auslassungen in den Quartetten stören mich ein wenig. Ansonsten echt klasse!

Viele Grüße

Sánchez
 

Aufschreiber

Mitglied
Dankeschön.
Wegen der Auslassungen werde ich noch einmal drüber schauen, sicher kann man da noch was verbessern.
... schon geschehen. - Ich denke, mit der einen verbliebenen Stelle lässt sich leben ;o)

Beste Grüße, Steffen.
 

Aufschreiber

Mitglied
Na, Du bist aber knochenhart. ;o)
Eine Lösung gäbe es sicher, aber ich gestehe, dass ich an der Stelle ein bisschen ... eigensinnig bin.
Ich bin aber bereit, den Nachweis der Fähigkeit zu erbringen:
"Der Schein der Sterne glänzt wie Edelstein"
"Der Schein der Sterne strahlt wie Edelstein"
... Ach, weißte was, das "Strahlen" finde ich nun doch besser ...
Das ändere ich gleich mal ;o)
 

Walther

Mitglied
Na, Du bist aber knochenhart. ;o)
Eine Lösung gäbe es sicher, aber ich gestehe, dass ich an der Stelle ein bisschen ... eigensinnig bin.
Ich bin aber bereit, den Nachweis der Fähigkeit zu erbringen:
"Der Schein der Sterne glänzt wie Edelstein"
"Der Schein der Sterne strahlt wie Edelstein"
... Ach, weißte was, das "Strahlen" finde ich nun doch besser ...
Das ändere ich gleich mal ;o)
hi, ich hätte das steinchen blitzen lassen. denn strahlen, das tun die äuglein, wenn sie das brilliblitzen sehn. das mit der sprache is halt nich leicht, sag ich imma. lg W.
 

Aufschreiber

Mitglied
Dein Vorschlag gefällt mir. Es war als Aufruf gedacht, wacker zu sein, beim Wachen, aber ich ändere es, weil der "wackre Wächter" mir auch sinnvoller erscheint.
 

Oben Unten