Gehirnwäsche

Ich sitze hier und starre an die schmucklose Zimmerdecke.
In meinem Bewusstsein ist die Hölle los
und ich finde mich nicht mehr in der Realität zurecht.
Doch was ist real ?
In der Nacht schleichen sich viele Dinge in mein Kopf,
die ich nicht identifizieren kann.
Doch eigentlich ist bereits Tag, welches ich
an den Geräuschen außerhalb meiner Zelle erkennen kann, denn Fenster gibt es hier nicht.

Du betreibst Manipulation mit meinen Gefühlen.
Die, die mir noch allein gehören,
versuche ich zu verstecken.

Ich vernehme ein irres kichern und
ein lauter Schrei hallt aus dem Gang.
Es ist wieder Zeit die Tür
zu meinem Bewusstsein zu öffnen.
 

mc poetry

Mitglied
Dunkel sind die Gedanken, die Schatten auf die
Seele werfen,
doch tun sie auch den Blick fuer das schoene schaerfen!

ciao, michael
 

Oben Unten