Gleichnis - Sonett Shakespeare Art

4,50 Stern(e) 2 Bewertungen

Walther

Mitglied
Gleichnis

Der Frage Antwort lag darin verborgen:
Der Satz verbog sich unter der Bedeutung,
Und seine Zeichen krümmten sich vor Sorgen.
Die Seite log sich zur finalen Häutung.

Nach Luft rief jetzt sein Atem pfeifend,
Der kalte Schweiß benetzte seine Schläfen.
Er wand sich, einen letzten Sinn begreifend:
Nicht alle Schiffe fanden sichre Häfen.

Die Frau im Raum betupfte seine Lippen,
Nahm seine kalte Hand sanft in die ihre:
Sie ließ ihn noch einmal am Leben nippen.
Die Tür ging auf, es knarzten die Scharniere.

Ein harter Blick: So starben Diadochen.
Es blieb von ihnen nichts als ein paar Knochen.
 

AbrakadabrA

Mitglied
Lieber Walther,

sei mir net wieder bös, aber auf mich wirkt der Text wie eine Heinz Erhardt Parodie auf good old Shaky ... :(
 

Label

Mitglied
AbrakadabrA ich denke du hast nicht recht
vegleiche mal

XC Shakespeare Sonnet

Then hate me when thou wilt; if ever, now;
Now, while the world is bent my deeds to cross,
Join with the spite of fortune, make me bow,
And do not drop in for an after-loss:

Ah, do not, when my heart hath 'scoped this sorrow,
Come in the rearward of a conquer'd woe;
Give not a windy night a rainy morrow,
To linger out a purposed overthrow.

If thou wilt leave me, do not leave me last,
When other petty griefs have done their spite
But in the onset come; so shall I taste
At first the very worst of fortune's might,

[ 4] And other strains of woe, which now seem woe,
[ 4] Compared with loss of thee will not seem so.
 

Walther

Mitglied
Collega, meen lieba, et is schlau, wenn man de futterluke zuläßt, wenn man keene ahnung von janüscht hat. danke dia. jrüße W.
 

Walther

Mitglied
Gleichnis

Der Frage Antwort lag darin verborgen:
Der Satz verbog sich unter der Bedeutung,
Und seine Zeichen krümmten sich vor Sorgen.
Die Seite log sich zur finalen Häutung.

Nach Luft rief jetzt sein Atem pfeifend,
Der kalte Schweiß benetzte seine Schläfen.
Er wand sich, einen letzten Sinn begreifend:
Nicht alle Schiffe fanden sichre Häfen.

Die Frau im Raum betupfte seine Lippen,
Nahm seine kalte Hand sanft in die ihre:
Sie ließ ihn noch einmal am Leben nippen.
Die Tür ging auf, es knarzten die Scharniere.

Ein harter Blick: So starben Diadochen.
Es blieb von ihnen nichts als ein paar Knochen.
 

Walther

Mitglied
Hi Label, danke fürs sekundieren. den meister übertreffen kann nur der meister selbst. lg W.
 

HerbertH

Mitglied
Shakespeare is Shakespeare,

Und

Walther ist Walther.

Mir gefällt der Shakespeare Und der Walther :)

LG

Herbert
 

Oben Unten