Grabrede (Echoreimsonett)

4,20 Stern(e) 9 Bewertungen
Grabrede

Ich komme einfach nie dahinter, nimmer,
wieso sich Fans so schlecht am Tor benahmen.
Wir mochten dich als Spieler, Thorben. Amen!
Uns störte nur dein dicker Hintern, immer.

Er zeigte stets als Libero Benehmen.
Die Mannschaft sah ihn immer, wie er lag,
dem schwächsten Stürmer irgendwie erlag.
Jetzt soll dich Gott mal lieber oben nehmen.

Wie bleibt nur ohne dich der Fußball dumm?
Du starbst für uns und auch ein Freund in mir.
Ich schließe dich ins Herz und meine Arme.

Mir knickte zwar am Grab mein Fuß bald um,
doch liebevoll half deine Freundin mir.
Ich sprach auch nachts zu ihr: „Ach, meine arme...“
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Es ist eine recht seltene Form, die Du verwendest. Ein insgesamt schönes Gedicht.

Die Reimform ist ungewöhnlich. Dafür ist das Sonett aber gut durchgehalten.

Besonders schön ist die Pointe, die das ganze zu einem klassischen Dreieckskonflikt macht.
 
Hallo Bernd,
wo hast du denn das Gedicht herausgekramt? Danke dafür und deinen Kommentar.
Ja, echogereimt wird sehr selten. Der Echoreim ist noch stärker vom "Aussterben bedroht" als der Schüttelreim, den ich auch sehr gerne mag. Ich selbst habe noch nirgends ein Echoreimsonett gelesen, deshalb reizte es mich, dies zu probieren. Allerdings ist das wohl eher nur nach dem Geschmack von hart gesottenen Sprachspielfreunden, wie die relativ dürftige Resonanz in Form von Kommentaren zu belegen scheint. Umso mehr danke ich dir dafür.

VG
Steffen
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo, Steffen, ich fange oft an, in nicht den allerneuesten Beiträgen zu lesen. Ich hatte auch ein paar Probleme in der letzten Zeit (ich will es hier nicht ausbreiten, steht in meinem Tagebuch.)

Jedenfalls bin ich immer auf der Suche nach etwas Besonderem, dabei ist mir der Titel aufgefallen. Titel in Gedichten bzw. die entsprechenden Forenthemen sind sehr wichtig. Sie sagen mir in Kurzform, ob ich weiterlesen will.

Das war hier der Fall, speziell durch den Kontrast im Titel.
 


Oben Unten