Guten morgen euronien

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Perry

Mitglied
Hallo Walther,

Prostitution und Niedrigzinspolitik dürften wohl kaum allein Schuld am Niedergang "Euroniens" sein. Nationaler Egoismus und Machtansprüche tragen da mehr dazu bei. Aber Symptome sind sie allemal.
LG
Manfred
 

Walther

Mitglied
Lb Perry,
in der tat. aber das thematisiert das gedicht absichtsvoll nicht. es greift bewußt grundsatzfragen auf.
danke fürs lesen und kommentieren!
lg W.
 

Walther

Mitglied
Hi Karl,

danke fürs reinlesen und bedenken.

das waren früher schwalben, heute sind es schwälbchen. der menschenhandel feiert "fröhliche" urständ. der roi bei diesen geschäften ist höher als in der geldanlage - definitiv.

der zynismus dieses bilds ist bisher nicht gesehen worden. du hast ihn entdeckt.

in s4v2 ist allerdings noch raum für entdeckungen ...

lg W.
 

Oben Unten