hakuna matata

4,20 Stern(e) 5 Bewertungen

HerbertH

Mitglied
wenn man den weg verliert
lernt man ihn kennen


eins ist die summe aller wahrscheinlichkeiten
das mittel ist leben
eine mit wahrscheinlichkeiten gewichtete summe
unwahrscheinlich dass es zu berechnen ist
mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit
ist diese summe endlich
und der letzte summand ist der tod
ganz ohne gewichte

hakuna matata
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Otto,

vielen Dank für die freundliche Wertung. Inzwischen habe ich noch eine Zeile addiert.

Liebe Grüße

Herbert
 

Vera-Lena

Mitglied
Lieber Herbert,

In der Eins sind alle anderen Zahlen enthalten. Wird sie aufgespalten in andere Zahlen, kann man sie selbst schnell aus den Augen verlieren, wenn man sich nicht immer wieder auf sie besinnt.Bleibt sie einem gegenwärtig, wird auch der Tod federleicht, denn man kehrt ja in die Eins zurück.

Das fällt mir ein beim Lesen Deiner Zeilen über Wahrscheinlichkeiten und Berechenbarkeiten, ja: Alles wird gut. :)

Liebe Grüße
Vera-Lena
 

HerbertH

Mitglied
Liebe Vera-Lena,

erst schrieb ich alles bis auf ersten beiden (Motto-) und die beiden letzten Zeilen. Und ich dachte mir: Das trifft es noch nicht, das kommt viel zu technisch daher, und viel zu weit weg von meiner Art, mich mit Leben und Tod auseinanderzusetzen.

Ich hörte dann ein Radio-Feature über Zugreisen durch Tansania und die tansanische Art, mit einem hakuna matata auch deprimierenden Gedanken noch etwas gutes abzugewinnen.

Und auch das Motto stammt nach diesem Feature aus Tansania.

Genau das war es, was mir an meinem ersten Entwurf noch gefehlt hatte.

Das scheint bei Dir genau richtig angekommen zu sein.

Danke dafür und Deinen Kommentar

Liebe Grüße

Herbert
 

Cellist

Mitglied
Lb. Herbert,

als ich den Titel las, bin ich zusammengezuckt: Hakuna Matata! Ich muss dazu erkären, dass unsere Tochter (6 Jahre alt) zur Zeit im totalen "König der Löwen"- Fieber ist. Und da gibt es ein Lied mit eben diesem Titel:

http://www.youtube.com/watch?v=oOd2zqn3oyM

Doch dann begann ich deinen Text zu lesen. Oh Gott, Mathe? Physik? Hilfe ... Aber welche Freude als Ausklang: das bekannte Hakuna Matata! ;) Und die Welt ist wieder in Ordnung.

Nein, im Ernst, ich habe den Text gern gelesen.

LG
Bernd
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Bernd,

ein wenig mehr hakuna matata würde allen Ängstlichen und Bedrängten gut tun.

Ich habe es hier bewusst als Gegensatz zu einer Beschreibung des existenziellen Problems in einer mathematisierten Sprache eingesetzt.

Andere Leute könnten das auch "Prinzip Hoffnung" nennen.

Und das ist vor allem für unsere Kinder sehr nötig.

Liebe Grüße

Herbert
 

Oben Unten