Heute

Der Prolet

Mitglied
Es war einer dieser Tage der sich wie der vorherige anfühlt und gleichzeitig zukunftsweisend das Morgen vorhersagt. Ein Tag an dem die Monotonie überhand gewinnt und mich in einen immer tiefer werdenden Vortex aus Wut und Unverständnis, kämpfend gegen das Zentrum, den dummen Menschen, wirft.
Wobei ich mit „dumm“ nicht dumm im Sinne von 7+8=16 meine.
Sondern die „wenn einer an der Kassa das gesamte Band vollräumt und dann merkt das sich das vorne leider nicht ausgeht. Nicht finanziell. Sondern wenn die Armee, aufgestellt über die gesamt Fläche des vom Kunden verfügbaren Förderbandes, fällt und er bemerkt das, seit der Geschichte des Einkaufes, sich am Ende dieses Förderbandes eine Schräge, meist aus Kunststoff, befindet und darüber Verärgert und Überrascht ist“ Dummheit.
Diese Technische Errungenschaft, geboren und sich wieder vereinend in Dummheit. Unglaublich.
Es sind die Bremser und die zu langsam Geher. Die sich schnell von der Seite, als hätten sie es eilig, in die Rolltreppe Reindrängler nur um dann, ab dem ersten Millimeter an der sie die Rolltreppe betreten, zum Stehenbleiber zu metamorphosieren. Es sind die „ah sie stehen da an?“ Menschen. Die gebückt und unauffällig „2te Kassa“ Plärrflüsterer. Die „ich steh immer in der Mitte eines jeden Eingangs seien es die Öffentlichen Verkehrsmittel, Geschäfte, Lokale oder anderweitige Ein- und/oder Ausgänge“ Archetypen.
Die sind überall. Und sie sind immer. Vielleicht schon immer gewesen. Vielleicht sogar vor dem Menschen selbst.
Ich kann nicht mehr. Ich kann nicht mehr aufhören daran zu denken rohe Gewalt einzusetzen wenn ich so einen das nächste mal treffe. Was bald sein wird. Denn die sind ja überall, und sie sind immer.
Immer wenn, so wie das letzte und bestimmt auch das nächste Mal, sich mir eine Tür öffnet. Ganz egal ob U-Bahn, Bus oder Straßenbahn und ich im Begriff bin auszusteigen und gestoppt werde von einen von denen werde ich ihm in sein Gesicht schlagen. Hart, schnell und Mehrfach. „110 Prozent“ um es mit den Worten meines Vorbildes „Deadpool“ auszudrücken.
Jeden Plärrflüsterer, jeden sich metamorphosierenden Reindrängler, jeden Bremser und jeden zu langsam Geher. Einfach alle und immer.
Ein schöner Gedanke an diesem Tag der sich wie der vorherige anfühlt und gleichzeitig zukunftsweisend das Morgen vorhersagt. Ein Tag an dem die Monotonie überhand gewinnt und mich in einen immer tiefer werdenden Vortex aus Wut und Unverständnis, kämpfend gegen das Zentrum, den dummen Menschen, wirft.
Wobei ich mit „dumm“ nicht dumm im Sinne von 7+8=16 meine.
Sondern die „wenn einer an der Kassa das gesamte Band vollräumt und dann merkt das sich das vorne leider nicht ausgeht. Nicht finanziell. Sondern wenn die Armee, aufgestellt über die gesamt Fläche des vom Kunden verfügbaren Förderbandes, fällt und er bemerkt das, seit der Geschichte des Einkaufes, sich am Ende dieses Förderbandes eine Schräge, meist aus Kunststoff, befindet und darüber Verärgert und Überrascht ist“ Dummheit.
Diese Technische Errungenschaft, geboren und sich wieder vereinend in Dummheit. Unglaublich.
Es sind die Bremser und die zu langsam Geher. Die sich schnell von der Seite, als hätten sie es eilig, in die Rolltreppe Reindrängler nur um dann, ab dem ersten Millimeter an der sie die Rolltreppe betreten, zum Stehenbleiber zu metamorphosieren. Es sind die „ah sie stehen da an?“ Menschen. Die gebückt und unauffällig „2te Kassa“ Plärrflüsterer. Die „ich steh immer in der Mitte eines jeden Eingangs seien es die Öffentlichen Verkehrsmittel, Geschäfte, Lokale oder anderweitige Ein- und/oder Ausgänge“ Archetypen.
Die sind überall. Und sie sind immer. Vielleicht schon immer gewesen. Vielleicht sogar vor dem Menschen selbst.
Ich kann nicht mehr. Ich kann nicht mehr aufhören daran zu denken rohe Gewalt einzusetzen wenn ich so einen das nächste Mal treffe. Was bald sein wird. Denn die sind ja überall, und sie sind immer.
Immer wenn, so wie das letzte und bestimmt auch das nächste Mal, sich mir eine Tür öffnet. Ganz egal ob U-Bahn, Bus oder Straßenbahn und ich im Begriff bin auszusteigen und gestoppt werde von einen von denen werde ich ihm in sein Gesicht schlagen. Hart, schnell und Mehrfach. „110 Prozent“ um es mit den Worten meines Vorbildes „Deadpool“ auszudrücken.
Jeden Plärrflüsterer, jeden sich metamorphosierenden Reindrängler, jeden Bremser und jeden zu langsam Geher. Einfach alle und immer.
Ein schöner Gedanke an diesem Tag der sich,……





was war "rechtschreibung" nochmal?
 

Oben Unten