Hippe Lippe - Sonett

3,20 Stern(e) 5 Bewertungen

Walther

Mitglied
Hippe Lippe

Ich lege Wert darauf, von Wert zu sein,
Und klimpre mit den Münzen in der Tasche.
Dann nehme ich die goldne Schampusflasche,
Die mit den Plättchen drin, und schenke ein:

Das ist die neuste hippe Jetsetmasche.
Ich rede mir schnell mein Gewissen klein,
Vergesse kurz das Hungerkinderschrein,
Geh raus zur Strandbar, greife eine rasche

Und reife Dame, die beim Cocktail steht
Und augenscheinlich nach Begleitung fleht.
Sie schaut mir tief in meine trüben Augen,

Die Lefze trieft bis an die Krokoschuhe.
Die Meerschildkröte wünscht sich nur noch Ruhe,
Als wir uns an den Botoxlippen saugen.
 

Walther

Mitglied
danke für die wunderbar miese wertung, lb. A. wie immer gilt: kein kommentar führt dazu, dieses forum von diesem schlechten text zu befreien. man will ja nicht die leser zu sehr mit schlechten texten belästigen. lg W.
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Walther,

dieses Gedicht trifft. Denn es ist gnadenloser Spiegel. Daher böse und saugut.

Viel zu oft beruhigen wir westlichen Winner am Weltwahnsinn uns mit
Weggucken und Wegschlürfen der weniger werdenden Ressourcen.

Und das wird je öller je döller ...

Liebe Grüße

Herbert
 

Walther

Mitglied
Hi Herbert,

danke für kommentar und wertung. bei diesem text haben sich leser befleißigt gefühlt, kommentarlose schlechtwertungen zu hinterlassen. das ist ärgerlich, aber leider unvermeidlich. darunter jemand, der es einfach nicht lassen kann, seine duftnote zu markieren, obwohl sie eine persona non grata ist (und selbiges nicht nur bei mir, sondern bei immer mehr lupianerInnen).
mein sonett soll nicht unterhalten, auch nicht "schön" sein. als politisches gedicht ist es auch nicht politically correct (wiewohl beide botoxlippen haben, auch die männliche teil der bevölkerung läßt zunehmend an sich rumschnippeln - in würde zu altern geht nicht mehr).
es freut mich, daß ich den einen oder die andere doch erreiche - auch das zu mißfallen scheint.
es wird mit einer großen gedankenlosigkeit auf kreuzfahrtschiffen und in all-in-inclusive hotels geschlemmt - was zählt, ist der moment. der rest interessiert nicht - nach mir die sintflut.

lg W.
 

Oben Unten