In den Foren -- Rubai

James Blond

Mitglied
Tja, Bernd,

im Gegensatz zum Haiku scheint das Rubai außer dir hier kaum Freunde zu haben ...
Gewiss: Mondnein, Fettauge, bzw. blackout haben (bzw. hatten) hier auch schon welche veröffentlicht.

Dabei gefällt mir diese Form, die mich in ihrer Kreisbewegung mehr an ein Rondeau (als einen Haiku) erinnert. Auch inhaltlich lässt sich die orientalische Üppigkeit nicht mit den reduzierten, im Geiste des Zen entstandenen Gedichten vergleichen.

Und dieses scheint mir hier auch der Knackpunkt zu sein: Der Inhalt ist für diese Form zu trocken, zu nüchtern. Auch kontrastiert der 3. Vers seine beiden Vorgänger zu wenig. Inhaltlich müssten 2. und 3. Vers tauschen, was aber die Reimfolge brechen würde. Der 4. Vers bringt eine Art Rückkehr zur Ausgangsfrage und offenbart zugleich das Scheitern der ursprünglichen Absicht: Zeit zum Lesen zu finden ist paradoxer in Forum kaum möglich. Ein kritische Betrachtung "forensischer" Aktivitäten demnach?

Ich würde den letzten Vers allerdings in der Vergangenheitsform passender finden:

Ich hatte Zeit zum Lesen mir erkoren.

Grüße
JB
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Danke, James.
Auch kontrastiert der 3. Vers seine beiden Vorgänger zu wenig.
Das ist ein berechtigter und wichtiger Einwand. Der Kontrast ist hier eher zwischen Ton und Zeichen. Vielleicht zu wenig.

Vollendete Gegenwart enthält hier ein Stück Vergangenheit, die Gegenwart und ein Stück Zukunft Zukunft (Zukunft, weil noch Zeit da ist).
Vollendete Vergangenheit erscheint mir zu eingeschränkt.
 


Oben Unten