In der Küche (keine Frikadellen)

4,00 Stern(e) 1 Stimme

MicM

Mitglied
- Hey, Süße, was kochst du denn?
- Mein Bruder kommt doch gleich. Hab' ich dir doch erzählt, dass wir heute Abend zusammen essen... Was hast du denn an deinen Händen gemacht? Blutest du?
- Is' nichts. Ich dachte, dein Bruder macht eine Diät.
- Du blutest doch! Zeig mal, die Knöchel sind ja ganz geschwollen!
- Ich sag doch: is' nichts. Wann kommt er denn?
- Gleich, gegen sieben. Und ja, er ist noch auf Diät. Deswegen mache ich ja Fisch und Gemüse. Und spar' dir diesmal bitte dein Sportlerpredigt. Er ist wie er ist und das ist okay.
- Naja, okay ist das nicht. Er ist halt fett. Mich stört das. Ihr seid wie Tag und Nacht. Wärst du so ...
- Ich warne dich. Ein Wort und wie kriegen Stress! Was ist jetzt mit deinen Händen?
- Ich wollte doch nur sagen, dass du sexy bist! Das darf ich nicht sagen?
- Lenk' nicht ab. Heute Abend. Mit meinem Bruder. Red mit ihm über Autos, dann kann nichts passieren.
- Hast du denn auch Fleisch für uns gemacht?
- Sag mal, du hast sie wohl nicht mehr alle!? Meinst du ich stelle meinem Bruder Fisch hin und wir essen Frikadellen, oder was?
- Warum nicht? Frikadellen wären super.
- Spinner! Wie war's denn bei deinem Vater?
- War okay. Die Wohnung ist aber furchtbar. Das Licht ist voll grell. Wie im Krankenhaus.
- Hast du's ihm gesagt?
- Nein.
- Worüber habt ihr denn geredet?
- Sport.
- Überraschung...
- Er macht sich super. Findet bestimmt bald 'ne Neue!
- Ich wünsche es ihm. Und was ist nun mit deinen Händen?
- Hör doch mal auf mit meinen Händen. Hast du Bier kalt gestellt?
- Kein Bier heute! Montag ist deine Prüfung, das muss klappen. Morgen wird gelernt!
- Aber, ein Bier...
- Bärchen!? Du weißt genau...
- Ja, ich weiß. Versprochen, es wird schon! Und dann können wir raus aus diesem Loch.
- Sag das nicht nur so. Es ist mir wichtig!
- Süße - vertrau mir!
- Ja, nur weil...
- Hast du denn deinen Vater angerufen?
- Hab' ihm 'ne SMS geschickt.
- Zum Geburtstag?
- Na und? Besser so als...
- Schon gut, Süße. Aber besser du rufst ihn noch an.
- Ja, ok, mache ich morgen.
- Ich liebe dich. Ich mach mich mal schnell sauber.
- Und deine Hände?
- Bin duschen!!
 

MicM

Mitglied
- Hey, Süße, was kochst du denn?
- Mein Bruder kommt doch gleich. Hab' ich dir doch erzählt, dass wir heute Abend zusammen essen... Was hast du denn an deinen Händen gemacht? Blutest du?
- Is' nichts. Ich dachte, dein Bruder macht eine Diät.
- Du blutest doch! Zeig mal, die Knöchel sind ja ganz geschwollen!
- Ich sag doch: is' nichts. Wann kommt er denn?
- Gleich, gegen sieben. Und ja, er ist noch auf Diät. Deswegen mache ich ja Fisch und Gemüse. Und spar' dir diesmal bitte dein Sportlerpredigt. Er ist wie er ist und das ist okay.
- Naja, okay ist das nicht. Er ist halt fett. Mich stört das. Ihr seid wie Tag und Nacht. Wärst du so ...
- Ich warne dich. Ein Wort und wir kriegen Stress! Was ist jetzt mit deinen Händen?
- Ich wollte doch nur sagen, dass du sexy bist! Das darf ich nicht sagen?
- Lenk' nicht ab. Heute Abend. Mit meinem Bruder. Red mit ihm über Autos, dann kann nichts passieren.
- Hast du denn auch Fleisch für uns gemacht?
- Sag mal, du hast sie wohl nicht mehr alle!? Meinst du ich stelle meinem Bruder Fisch hin und wir essen Frikadellen, oder was?
- Warum nicht? Frikadellen wären super.
- Spinner! Wie war's denn bei deinem Vater?
- War okay. Die Wohnung ist aber furchtbar. Das Licht ist voll grell. Wie im Krankenhaus.
- Hast du's ihm gesagt?
- Nein.
- Worüber habt ihr denn geredet?
- Sport.
- Überraschung...
- Er macht sich super. Findet bestimmt bald 'ne Neue!
- Ich wünsche es ihm. Und was ist nun mit deinen Händen?
- Hör doch mal auf mit meinen Händen. Hast du Bier kalt gestellt?
- Kein Bier heute! Montag ist deine Prüfung, das muss klappen. Morgen wird gelernt!
- Aber, ein Bier...
- Bärchen!? Du weißt genau...
- Ja, ich weiß. Versprochen, es wird schon! Und dann können wir raus aus diesem Loch.
- Sag das nicht nur so. Es ist mir wichtig!
- Süße - vertrau mir!
- Ja, nur weil...
- Hast du denn deinen Vater angerufen?
- Hab' ihm 'ne SMS geschickt.
- Zum Geburtstag?
- Na und? Besser so als...
- Schon gut, Süße. Aber besser du rufst ihn noch an.
- Ja, ok, mache ich morgen.
- Ich liebe dich. Ich mach mich mal schnell sauber.
- Und deine Hände?
- Bin duschen!!
 

MicM

Mitglied
Hallo GR,

danke für die positive Rückmeldung und den Hinweis auf den Tippfehler!

Auf bald,
MicM
 

Ciconia

Mitglied
Hallo MicM,

ich finde einen Text, der komplett in Kursivschrift geschrieben ist, sehr anstrengend zu lesen. Da der gesamte Text aus wörtlicher Rede besteht, ergibt sich meines Erachtens auch keine Notwendigkeit dafür, da ein Absetzen zum übrigen Text nicht erforderlich ist. Durch die Gedankenstriche am Anfang jeder neuen wörtlichen Rede wirkt der Text schon unruhig genug.
Nur meine persönliche Meinung … ;)

Gruß Ciconia
 

MicM

Mitglied
- Hey, Süße, was kochst du denn?
- Mein Bruder kommt doch gleich. Hab' ich dir doch erzählt, dass wir heute Abend zusammen essen... Was hast du denn an deinen Händen gemacht? Blutest du?
- Is' nichts. Ich dachte, dein Bruder macht eine Diät.
- Du blutest doch! Zeig mal, die Knöchel sind ja ganz geschwollen!
- Ich sag doch: is' nichts. Wann kommt er denn?
- Gleich, gegen sieben. Und ja, er ist noch auf Diät. Deswegen mache ich ja Fisch und Gemüse. Und spar' dir diesmal bitte dein Sportlerpredigt. Er ist wie er ist und das ist okay.
- Naja, okay ist das nicht. Er ist halt fett. Mich stört das. Ihr seid wie Tag und Nacht. Wärst du so ...
- Ich warne dich. Ein Wort und wir kriegen Stress! Was ist jetzt mit deinen Händen?
- Ich wollte doch nur sagen, dass du sexy bist! Das darf ich nicht sagen?
- Lenk' nicht ab. Heute Abend. Mit meinem Bruder. Red mit ihm über Autos, dann kann nichts passieren.
- Hast du denn auch Fleisch für uns gemacht?
- Sag mal, du hast sie wohl nicht mehr alle!? Meinst du ich stelle meinem Bruder Fisch hin und wir essen Frikadellen, oder was?
- Warum nicht? Frikadellen wären super.
- Spinner! Wie war's denn bei deinem Vater?
- War okay. Die Wohnung ist aber furchtbar. Das Licht ist voll grell. Wie im Krankenhaus.
- Hast du's ihm gesagt?
- Nein.
- Worüber habt ihr denn geredet?
- Sport.
- Überraschung...
- Er macht sich super. Findet bestimmt bald 'ne Neue!
- Ich wünsche es ihm. Und was ist nun mit deinen Händen?
- Hör doch mal auf mit meinen Händen. Hast du Bier kalt gestellt?
- Kein Bier heute! Montag ist deine Prüfung, das muss klappen. Morgen wird gelernt!
- Aber, ein Bier...
- Bärchen!? Du weißt genau...
- Ja, ich weiß. Versprochen, es wird schon! Und dann können wir raus aus diesem Loch.
- Sag das nicht nur so. Es ist mir wichtig!
- Süße - vertrau mir!
- Ja, nur weil...
- Hast du denn deinen Vater angerufen?
- Hab' ihm 'ne SMS geschickt.
- Zum Geburtstag?
- Na und? Besser so als...
- Schon gut, Süße. Aber besser du rufst ihn noch an.
- Ja, ok, mache ich morgen.
- Ich liebe dich. Ich mach mich mal schnell sauber.
- Und deine Hände?
- Bin duschen!!
 

MicM

Mitglied
Hallo Ciconia,

danke für den Hinweis. Die Schriftbildmöglichkeiten auf LL sind ja leider sehr eingeschränkt. Ich hatte mich letztlich nur „aus Gewohnheit“ für kursiv entschieden. Eine echte Notwendigkeit gibt es hier nicht, das stimmt. Daher komme ich deinem „Wunsch“ gern nach und habe es geändert.

Hat dir der Dialog inhaltlich gefallen?

Auf bald,
MicM
 

Ciconia

Mitglied
Hallo MicM,

ein Wunschkonzert in die LeLu nun ja nicht – aber ich find’s jetzt für die Augen wesentlich angenehmer und halte eine gelungene Präsentation schon mal für einen wichtigen Ausgangspunkt für den Leser. ;)

Ich habe mir deshalb den Text noch einmal in Ruhe vorgenommen und muss ganz ehrlich sagen: Vom Hocker haut er mich nicht. Ein Allerweltsgespräch, wie es wahrscheinlich in Millionen Haushalten jeden Abend stattfindet. Ein bisschen „Wie war dein Tag?“, „Was gibt es zu essen?“, ein bisschen Bevormundung, ein bisschen Geheimniskrämerei, ein bisschen Aneinandervorbeireden. Man erwartet noch irgendeine Überraschung, aber es plätschert nur so dahin.
Oder habe ich am Ende doch noch etwas übersehen?
Die Schriftbildmöglichkeiten auf LL sind ja leider sehr eingeschränkt
Mal ganz ehrlich, MicM, was sollte es in einem gedruckten Text denn noch für Möglichkeiten geben? Du hast Kursiv- und Fettschrift, Du kannst durchstreichen und unterstreichen, Du kannst Zeilen einrücken und Du kannst (sollte allerdings nur in Kommentaren angewendet werden) in Blau oder Rot markieren. Ich finde, das reicht.

Gruß Ciconia
 

MicM

Mitglied
Vielen Dank für die wertvollen Eindrücke, Ciconia!

Bspw. mehr Möglichkeiten beim Zeilenabstand würde das Lesen einiger Texte erleichtern.

Auf bald,
MicM
 
R

Ray Catcher

Gast
Ich finde den Dialog recht flüssig. Seine Spannung holt er aus den geschwollenen Knöcheln und dem Blut (Prügelei?) und dem dadurch entstehenden Kontrast zum Allerweltsgespräch. Zum Schluss lässt der Text mich dann allerdings etwas ratlos zurück.
 

Oben Unten