In meinem Zaubergarten

5,00 Stern(e) 5 Bewertungen
In meinem Zaubergarten,
da steht mein Zauberbaum.
Und er wird Blüten tragen,
mit rosa-weißem Flaum.

An seinem breiten Stamme
lehn ich mich gerne an.
In meinem Herzen brennt die Flamme,
sagt mir, wie sehr ich lieben kann.

In einer meiner Zaubernächte
hab ich mich wunderbar verliebt.
Und zwar, als ob es alles Schlechte
auf einmal gar nicht gibt.

In meinem Zaubergarten,
da steht mein Zauberbaum.
Und er wird Früchte tragen
in meinem schönen Traum.
 

Stavanger

Mitglied
Hallo SilberneDelfine
(was übrigens ein sehr hübscher Profilname ist),
Dein Zaubergarten hat mir die Idee in den Kopf gebracht, ebenfalls einen magischen Garten in dieses Forum zu setzen.
In deinem verliebt sich sogar jemand: Was gibt es Magischeres!?
Sei gegrüßt!
Uwe
 

fee_reloaded

Mitglied
Der Zauber, liebe SilberneDelfine,

dringt aus jeder Strophe, jedem Vers zu mir herüber.
Ganz wunderbar!!!!!
Klingt's doof, wenn ich sage: ich wünschte, das hätte ich auch so schreiben gekonnt ?
Vermutlich. Aber egal - es ist so. Ein kleines, mega-feines Zauberwerk mit umso intensiverer Magie!

Kein Wort zuviel, keins zu wenig. Die Dosis an Gefühl passt perfekt zur gradlinigen Sprache und lässt sie dadurch umso mehr strahlen und wärmen.

Sehr, sehr gerne gelesen!!!! Und sicher nicht zum letzten Mal!

Liebe Grüße,
fee
 
Vielen lieben Dank für Kommentare und Sterne an alle! :)


Dein Zaubergarten hat mir die Idee in den Kopf gebracht, ebenfalls einen magischen Garten in dieses Forum zu setzen.
Hallo Stavanger,

das dachte ich mir, dass dich mein Zaubergarten zu deinem Feengarten inspiriert hat. Finde ich sehr schön! Das ist ein riesiges Kompliment für mich.

LG SilberneDelfine

Liebe Fee,

Klingt's doof, wenn ich sage: ich wünschte, das hätte ich auch so schreiben gekonnt ?
Vermutlich. Aber egal - es ist so. Ein kleines, mega-feines Zauberwerk mit umso intensiverer Magie!
ich bin mir sicher, du kannst besser schreiben als ich. :)
Vielen Dank für das Lob!

Der Witz ist, dass ich dieses Gedicht quasi aus dem Ärmel geschüttelt habe. Ich dachte gar nicht über Reime und Kadenzen nach, es hat sich einfach so ergeben. Also viel Arbeit habe ich mir nicht damit gemacht. Das Ergebnis finde ich selbst erstaunlich.

LG SilberneDelfine
 



 
Oben Unten