jenseits normal null

4,20 Stern(e) 6 Bewertungen
den idiotentest fürchte ich
werde ich mit auszeichnung bestehen
wer soll mich schon gefährden
da ich unter zu allgemeiner vernunft leide
mich aber dabei noch nicht einmal krank fühle

auf der straße führen sie gerade
einige gestohlene freiheiten ab
feiern karneval als kampfsport
gegen fundamenta und andere listen
in unseren zu engen grenzen
schaffen wir das und
erschlagen uns für unsere götter
erniedrigen feindliche frauen
und glauben an alles
was es uns wert sein soll

ich weiß nicht mehr
ob ich den idiotentest bestehe
 
den idiotentest fürchte ich
mit auszeichnung zu bestehen
wer soll mich schon gefährden
da ich unter allgemeiner vernunft leide
mich aber noch nicht einmal krank fühle

auf der straße führen sie gerade
gestohlene freiheiten ab
feiern karneval als kampfsport
gegen fundamenta und andere listen
in zu engen grenzen
schaffen wir das und
erschlagen uns für unsere götter
erniedrigen feindliche frauen
und glauben an alles
was es uns wert sein soll

weiß doch nicht
ob ich den idiotentest bestehe
 
den idiotentest fürchte ich
mit auszeichnung zu bestehen
wer soll mich schon gefährden
da ich unter allgemeiner vernunft leide
mich aber nicht einmal krank fühle

auf der straße führen sie gerade
gestohlene freiheiten ab
feiern karneval als kampfsport
gegen fundamenta und andere listen
in zu engen grenzen
schaffen wir das und
erschlagen uns für unsere götter
erniedrigen feindliche frauen
und glauben an alles
was es uns wert sein soll

weiß doch nicht
ob ich den idiotentest bestehe
 

revilo

Mitglied
den idiotentest [red]werde[/red] ich
mit auszeichnung [strike]zu[/strike] bestehen
wer soll mich schon gefährden
[red]der[/red] ich [strike]unter[/strike] [red]unverholen [red]an[/red][/red] [strike]allgemeiner [/strike]vernunft leide
[red]und mich dabei pudelwohl fühle [/red]

[/strike]auf der straße führen sie gerade
gestohlene freiheiten ab
feiern karneval als kampfsport
gegen fundamenta und andere listen
in zu engen grenzen
schaffen wir das und
erschlagen [red]sie[/red] für unsere götter
erniedrigen feindliche [red]weibsbilder [/red]
und glauben an alles
was es uns wert sein soll

[red]zweifele so langsam daran
[/red]ob ich den idiotentest [red]wirklich[/red] bestehe

Lg revilo
 
den idiotentest werde ich
mit auszeichnung zu bestehen
wer soll mich schon gefährden
da ich unter allgemeiner vernunft leide
mich aber nicht einmal krank fühle

auf der straße führen sie gerade
gestohlene freiheiten ab
feiern karneval als kampfsport
gegen fundamenta und andere listen
in zu engen grenzen
schaffen wir das und
erschlagen uns für unsere götter
erniedrigen feindliche frauen
und glauben an alles
was es uns wert sein soll

weiß doch nicht
ob ich den idiotentest bestehe
 
den idiotentest werde ich
mit auszeichnung bestehen
wer soll mich schon gefährden
da ich unverholen an vernunft leide
und mich dabei pudelwohl fühle

auf der straße führen sie gerade
gestohlene freiheiten ab
feiern karneval als kampfsport
gegen fundamenta und andere listen
in zu engen grenzen
schaffen wir das und
erschlagen unsere götter
erniedrigen feindliche weibsbilder
und glauben an alles
was es uns wert sein soll

zweifele längst daran
ob ich zum idiotentest zugelassen werde
 
Lieber Oliver,
danke, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast. Bis auf Kleinigkeiten habe ich Deine Änderungsvorschläge angenommen.
Herzliche Grüße
Karl
 
den idiotentest werde ich
mit auszeichnung bestehen
wer soll mich schon gefährden
da ich unverhohlen an vernunft leide
und mich dabei pudelwohl fühle

auf der straße führen sie gerade
gestohlene freiheiten ab
feiern karneval als kampfsport
gegen fundamenta und andere listen
in zu engen grenzen
schaffen wir das und
erschlagen unsere götter
erniedrigen feindliche weibsbilder
und glauben an alles
was es uns wert sein soll

zweifele längst daran
ob ich zum idiotentest zugelassen werde
 

Monochrom

Mitglied
Weiswein?

Hey,

nehmt Rotwein...

sonst mischt sich zu viel durcheinander ;)

„jenseits normal null“? Da hätte entweder „normal“ oder „null“ ohne das jeweilig andere stehen sollen. Das spricht eher an.

Auch da zeigt sich eine Verwebung von widersprüchlichen und, doch, formal gut ergänzten Strömungen. Die Strömungen erkennen nicht einander, doch finden sie eine Zwiesprache, denn sie sind entgrenzt, entformt, behaglich eingehüllt, wenn auch unterschiedlich fließend.

Mit den gestreuten aktuellen politischen und medialen (was ja dasselbe ist) Befeuerungswellen gespickt, wabert da eine Grundhaltung durch. Die nimmt der Leser mit. Je nach Strömung ;)

Gefällt mir gut. Klasse,

Monochrom
 
Hallo monochrom,
danke für Deinen Zuspruch. Hat mir gut getan. Jenseits normal null bezieht sich eher auf die Auffassung, dass der Mittelweg immer der beste sei. Für mich pendelt der Versuch, den angeblich so klungen Mittelweg zu gehen, ständig mehr oder weniger knapp um den Nullpunkt.
Ich bin eher jemand, der sich immer wieder weit ins Negative verliert, um dann ins Positive zurück zu schwingen. Ich ziehe diese Bewegung gegenüber dem (Fast-)Stillstand am Nullpunkt vor.
Noch einmal Dank und Gruß
Karl
 

Oben Unten