Johann, Tyrann in Avalon (in Dutsch, von Johann Wolfgang von Götmann)

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Johann, Tyrann in Avalon

Johann, Tyrann in Avalon,
war brav bis an das Grab,
als Favoritin Grit ihm
vorm Tod so'n Goldkrug gab.

Daraus floss flott manch Trank ihm rot
mit Alkohol zum Schmaus;
bald schwoll das Haupt vor Trunksucht,
so oft trank Johann draus.

Ihm ward zum Tod zumut, da gab
nun Johann Stadt und Land
an Nachfahrn, all das Gut bald fort.
Am Krug stak Johanns Hand.

Was adlig ist im Land, kommt an,
zur Burg, zum Königsmahl,
wo Johann krampfhaft griff nach Halt
und grub nach Kraft im Saal.

Und trank vom Krug und trank ihn aus
und warf ihn bis zum Pfuhl,
auf dass zum Grund das Gold hinsank,
und Johann saß im Stuhl.

Und Johann saß im Stuhl und sah
vom Goldkrug nichts als Gischt.
dann trug ihn Charons Boot dahin,
dass ihm das Licht nun lischt.
 

ENachtigall

Mitglied
Schwer kompatibel mit Weinen

Hallo Bernd.

Das hat klanglich eine sehr eigenwillige Dynamik!
Mit schwerer Zunge rezitiert dürfte es eine humoristische Delikatesse sondergleichen sein ...

Amüsierte Grüße von Elke
 


Oben Unten