Jugendliebe

4,90 Stern(e) 12 Bewertungen

Ludwig W

Mitglied
Wir schwebten gen Himmel, den Wind in den Haaren,
mein Roller, er trug uns auf Wolken dahin,
so sind wir des Abends zum Weiher gefahren
und hatten nur Ewigesträumen im Sinn.

Wir fanden am Ufer ein lauschiges Plätzchen,
wir neckten und küssten uns, lagen im Gras,
so dass ich alsbald mit dem Schatz aller Schätzchen
den Raum und die Zeit und fast alles vergaß,

fast alles, was um uns war, nur nicht die Sterne,
den Mond, ihre Lippen und auch nicht den Wein,
es tanzte das Licht unsrer kleinen Laterne
zum Zirpen der Grillen im Vollmondenschein.

Halb zwölf, auf dem Rückweg dann, musste ich blasen,
sie haben vor Ort meinen Lappen kassiert.
Am folgenden Tag war der Schatz aller Schätzchen
mit Ritchie und seiner Suzuki liiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yeti

Mitglied
Hallo Ludwig!

Ein wunderbar eleganter Fluss der Verse!

Und die Pointe so keck intgriert
als hättest du deinen Roller frisiert

Danke fürs Amüsement :):):)

vom Yeti
 

anbas

Mitglied
Hallo Udwig,

das gefällt mir richtig gut. Ich dachte, ein einfaches und doch sehr gefälliges Liebesgedicht zu lesen, und dann platzt da plötzlich diese Pointe herein. Habe mich gerne auf die falsche Fährte führen lassen.

Liebe Grüße

Andreas
 

Ludwig W

Mitglied
Jetzt ist einmal Zeit für ein ganz herzliches Dankeschön an alle Kommentoren und Bewerter für die sehr guten Rückmeldungen.
Diese sind immer wieder eine große Freude und ein intensiver Ansporn.

Liebe Grüße
Ludwig
 

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
Es gibt ja auch ein Lied von Ute Freudenberg mit gleichlautendem Titel. Eigentlich hasse ich Schlager, aber wenn dieses Lied kommt, heule ich immer wie ein Schlosshund.

Liebe Grüße
Manfred
 

revilo

Mitglied
Es gibt ja auch ein Lied von Ute Freudenberg mit gleichlautendem Titel. Eigentlich hasse ich Schlager, aber wenn dieses Lied kommt, heule ich immer wie ein Schlosshund.

Liebe Grüße
Manfred
Bin zwangsweise (große Schwester) mit der Hitparade groß geworden.....ich steh auf die Stones , Springsteen, simple minds...aber Bata Illic ist auch nicht zu verachten...........Miiiiiiiiikaaaaaaaaaaeeeeeeeeellllllaaaaaaaaa, aha......
 

Sidgrani

Mitglied
Der Roller war damals nur ein Zweitakter, das Gedicht aber schwebt so gleichmäßig und ruhig dahin wie ein Sechszylinder - und die Pointe sitzt wie ein Pfeil im Schwarzen.

Sidgrani
 

Oben Unten