• Liebe Forenmitglieder,

    das Redaktionsteam sucht Verstärkung. Einige von uns wollen nach vielen Jahren emsiger Sorge für ein gepflegtes Lupen-Leben in die Lupen-Rente gehen, anderen wird schlichtweg die Zeit für dieses Ehrenamt knapp. Deshalb suchen wir Nachwuchs.

    Interesse? Mehr Infos finden sich hier.

Kaffee & parfüm (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Franke

Mitglied
Hallo Walther,

wir sind ja beide schon älteren Semesters und da bleibt es nicht aus, dass man über früher nachdenkt. Wenn man dabei ein Lächeln auf den Lippen hat, ist alles gut.

Danke für das Lächeln und liebe Grüße
Manfred
 

Walther

Mitglied
lb Franke,

wenn das alter nicht wie bei alilein gichtfinger zur folge hat, stimme ich dir zu. :)

man kann eigentlich immer kurz mal sinnieren - ich empfehle allerdings die schönen erinnerungen. dabei darf es auch ein wenig melancholisch einhergehen, das ist teil des moribundi semper, dem wir alle unterworfen sind.

aber das lächeln, das muß sein, mit einem weh/rmuttröpfchen abgeschmeckt, denn alles süße braucht, damit es besonders gut schmeckt, ein bißchen bitteres.

danke fürs reinlesen und wohltuend empfinden!

lg W.
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Walther,

ein schönes Stimmungsbild mit Wiedererkennungscharakter. Oder sollte ich

eher wieder er
kennungs charakter

schreiben :)?

Ich lächle gerne mit.

Liebe Grüße

Herbert
 

revilo

Mitglied
Hallo Walther ....

so hoch ich dich als Dichter auch schätze :

dieses Gedicht ist fast nicht mehr lesbar .. Die sechsmalige Verwendung von & ist reichlich übertrieben und die überbordende Silbentrennung ist definitiv zu viel ...du hast ja schon einmal diesen Stil erklärt ....
aber hier führt es zu erheblichem Qualitätsverlust ...und das finde ich sehr,sehr schade ...
LG revilo
 

Walther

Mitglied
lb Herbert,

danke für deinen kommentar. er zeigt, daß man erinnerungen in sich trägt, die durch äußere reize angerührt werden können. ich habe versucht, das in verse zu fassen!

lg W.
 

Walther

Mitglied
Hi revilo,

du weißt, daß ich deine ansichten und deine lyrik wertschätze, daher ist es schade, das zu hören. als autor mit einer klaren poetik ist mir bewußt, daß man damit nicht alle leser erreichen kann. das und solche schlechtwertungen nehme ich billigend in kauf. danke, daß du sie begründet hast!

lg W.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben Unten