Katze im Sack

anemone

Mitglied
„Wen oder was hälst du da im Sack versteckt?“
Es bewegt sich, warum steckt er ein lebendes Wesen in einen Sack?
„Ich habe eine Katze gekauft, direkt in dem Sack. Sollen wir mal nachsehn, wie sie aussieht?“

„Bist du jetzt vollkommen übergeschnappt?“ Tanja versteht es nicht, aber das hat nicht viel zu bedeuten. Tanja versteht fast gar nichts. Sie hat es längst aufgegeben alles verstehen zu wollen.
Tom öffnet den Sack nur ein kleines Stückchen, auch Tanja sieht hinein. „Du Tierquäler!“
ruft sie aus.
Tatsächlich befindet sich in diesem hässlichen schmutzigen Sack ein süßes kleines Kätzchen.
Tom weiß es, jetzt werden gleich Tanjas unangenehme Fragen kommen die er so fürchtet.
Warum hast du diese Katze gekauft? Und Warum steckt sie in einem Sack? Und und und.
Wie kann man dieser Fragerei entgehen?

Tom hat eine Idee: „Ich werde mit der Katze tauschen!“
 
M

margot

Gast
hallo, gratuliere für diese kontraverse prosa

liebe ane, manchmal sollte man nicht die
katze aus dem sack lassen, wie der volksmund
so schön sagt.
hm, du bist gegen tierquälerei aber scheinbar
auch gegen tomquälerei. was hat übergewicht?

margot
 

Oben Unten