Kennst Du das?

manuuu

Mitglied
We could be heroes...


Kennst Du das? Ein Gefühl, das nicht zu deuten ist, kein Plan woher es kommt, kein Plan was es bedeuten soll. Du weißt, dass irgendetwas anders ist, irgendetwas läuft heut nicht, irgendetwas ist hier los. So viel Ruhe um Dich rum, im Inneren tobt der Sturm, ein Orkan aus Farben und Ideen, die Du sonst nie hattest und nicht willst, denn das lässt Dich unruhig werden. Was passiert hier, irgendetwas stimmt hier nicht, irgendetwas läuft hier anders, irgendetwas ist hier los.

So viel Zeit auf einmal da, doch was willst Du damit anfangen, sei produktiv, hörst Du X in deinem Kopf und denkst Dir, eigentlich ist das schon richtig, geh mal raus, ja mach mal was und genieß den Tag. Doch Youtube ist viel näher, wieso kreativ sein wenn Du auch auf Facebook und Snapchat den neuesten Shit von deinen „Besties“ erfahren kannst, die ja dann doch nur wieder absagen, haben schon was vor oder müssen für Klausuren lernen, vielleicht ja auch einfach keine Lust. Ja sorry, denkst Du dir, wollte doch nur Zeit verbringen, sinnvoll nutzen und sozial sein, hab´s probiert, da ist halt keiner, mittlerweile ist es eh egal. Samstag, Sonntag Netflix suchten, gönnst Du dir, schuftest an den anderen Tagen ja genug. Im Laptop drin die Leute da, haben schon ein geiles Leben, denkst Du so für Dich, die füllen ihre Tage irgendwie, mit Leben und nicht mit Langeweile. Würdest Du auch gern können? Na komm, bist doch engagiert genug. Doch so langsam kommen Zweifel auf, für ne Sekunde fühlst Du wieder diese „Energy“, willst was tun und kreativ sein, setz Dich hin und schreib es auf! "Mach was aus den Träumen!“ – Liest Du wo? Auf Facebook, Twitter, Instagram. Verdammt, wieder ne Stunde verschenkt, alte Bilder angesehen, in Erinnerungen geschwelgt.

Was würdest Du wohl anders machen, falls Du könntest? So viele Fehler kommen auf, ach was bringt es denn, auf einmal gar nichts mehr. Keinen Sinn, keine Lust und irgendwann dann… keine Zeit. Du wartest auf den perfekten Moment und wenn er da ist, hoffst Du schon auf den Nächsten, Du wartest bis es geiler wird, meinst Du, das ist glücklich werden? So einfach machst Du´s dir, nur Rumgeheule ohne selbst mal was zu tun, das bist Du…
Im Alltag geht das schnell verloren, wenn´s ruhig ist, merkst du´s endlich mal…Aber was bringt das Wissen ohne Handeln? Die Erde dreht sich, aber nicht um Dich, checkst Du sowas endlich mal? Weil um dich rum, ja da ist Leben, in dir drin ist nur die Leere, war´s nicht vorhin andersrum? War vorhin denn nicht etwas anders? Stimmt, irgendetwas ist in dir drin, lass es raus und kümmre dich, nicht immer nur um deinen Scheiß-Klausurenplan, der eh nur Platz wegnimmt und ohne Dich für immer tot bleibt, so wie Du, wenn Du nicht mal selbst aktiv wirst, nicht immer nur klatschen für den Film, der jeden Morgen neu real wird, voll 3D – und alles echt! Mach was draus…

Versunken in der Melodie, träumerisch die Augen zu, ja das fühlt sich nach Leben an! Keine Zeit für Wirklichkeit, raus aus allem, weg von hier, der Wunsch bleibt fest in deinem Kopf. Und wie viele Menschen hast Du schon gehört, die dir genau das erzählt haben, während Du nur gedacht hast, das passiert mir nie…
Was wäre, wenn…? Was wäre, wenn alles komplett anders wäre, anders, als es jetzt so ist, mehr Freude, Lachen, vielleicht mehr Glück? Entscheidungen, die Du getroffen hast, hast Du sie jemals hinterfragt? Was wäre, wenn Du mal machen könntest, was Du wolltest, ohne ständig andere zu enttäuschen, ohne irgendwie komisch zu sein, ohne diese Fesseln zu sein, einfach mal freier zu sein… Was wäre, wenn…? Doch das passiert Dir nie…

Doch eigentlich sind wir alle gleich, Kopf hoch, Du bist nicht allein, nicht allein mit diesen Träumen, mit den Gedanken und mit dem Scheitern. Wir alle wollen das doch nur, träumen von ‘nem anderen Leben, einmal toll und anders sein, ist das neue ganz Normal.

Und jetzt geh weiter deinen Alltag, ist spät geworden, viel mehr Druck. Mach weiter so und kämpf dich durch, egal wie unwichtig die Dinge sind. Komm halt manchmal noch hierher und leb dich aus im weiten Meer, nur im Herzen da, da denkst Du dir, warum bin ich denn dann noch hier?



Kennst Du das?
 

Oben Unten