Konserven & Gestank

pseudodelic

Mitglied

Konserven & Gestank


Leere Blechdosen klappern laut
LAUT LAUT LAUT
in meine Kopf,
klappern klappern
und nicht die Tasten,
nur leere Konservendosen, in denen sich einst
Schweinskopfsülze, grüne Bohnen und Eingeweide von
Neugeborenen befanden.
Unausgespült, hat sich seit
Jahren ein Gestank aus den
Resten in den Dosen
gebildet, der meine Kniescheiben
schmelzen lässt. Der Gestank
weht durch meinen
Kopf und räuchert meine Gedanken
ein.
Mehr Smog in meinem Denken als
in Singapur, Tokyo und L.A. zusammen
die Ablüftung ist
schon seit Ewigkeiten verstopft
von dem Schmodder, der
in Zwischenmenschlichkeiten, Pflichten
des Alltags, Zukunfts- und Versagensängsten,
Familienessen, schlechten und guten Filmen,
an der Maschine, im Auto,
im weichen Bett bei hartem Sex,
am Bartresen,
in Träumen,
im Traumlosen,
unter der Dusche,
entstand und nicht mehr
wegzukriegen ist.
Das Klappern und der
Gestank,
bereiten mir Schmerzen, die sich
von meinem Kopf,
durch den Rücken bis in
meine kalten Füße
zieht. Und ich sehe noch
nicht, wie ich frische Luft
und Ruhe,
da reinbekomme.
 


Oben Unten