• Liebe Forenmitglieder,

    das Redaktionsteam sucht Verstärkung. Einige von uns wollen nach vielen Jahren emsiger Sorge für ein gepflegtes Lupen-Leben in die Lupen-Rente gehen, anderen wird schlichtweg die Zeit für dieses Ehrenamt knapp. Deshalb suchen wir Nachwuchs.

    Interesse? Mehr Infos finden sich hier.

Kreuzträgerin

4,10 Stern(e) 7 Bewertungen

Walther

Mitglied
Kreuzträgerin


Die, die die Spinnweben knüpft,
Kreuzträgerin, hat Perlen aufgezogen:
Sie glänzen im Frühtau.
Die Königin putzt ihre acht Beine.
Und wartet.

Der Nebel will aufsteigen,
Doch Grashalme halten ihn fest.
Auch die Tannennadeln tragen ihn,
Den Glasperlenschmuck, und sind
Stolz.

Die Amsel dreht ein Wurmspaghetti
Um ihren Schnabel.
Sie schluckt und würgt. Geht durch
Den betauten Rasen wie der Storch
Im Salat

Die, die Perlen aufreiht,
Die große Kreuzträgerin, sie wartet.
Bis der erste Sonnenstrahl das
Netz aufgleißen lässt und die Fliege
Lockt.
 

Alessa

Mitglied
Hallo Walther,

hat mir auf Anhieb gefallen, ich würd ja gern mit 9 benoten, aber ich glaube dann reiße ich den Notenschnitt in spe runter. Hm?

Ich habe nur drei ganz winzige Sachen:

1. Strophe
Diesen Punkt nach "Beine" würde ich weglassen.

Die Königin putzt ihre acht Beine.
Und wartet.


2. Strophe
Und das Wort "Glasperlenschmuck" ist zwar inhaltlich passend, aber in meinen Ohrenaugen durch inflationären Gebrauch schon abgenutzt. Aber das kann gut an meinen Ohrenaugen liegen. :)

Letzte Strophe
"Fliege" im Singular?

Sehr schön die Amsel, die wie ein Storch geht.

Es grüßt
Alessa
 

Walther

Mitglied
Hi Alessa,

herzl. dank fürs reinlesen und kommentieren.

zu deinen anmerkungen: (1) hinter "Glasperlenspiel" steckt noch ein bißchen mehr, und daher muß der begriff dort stehen bleiben, weil er eine doppelte bedeutung hat. (2) der punkt in s1 soll u.a. eine pause erzeugen. daher kann er nicht weggenommen werden.

ich freue mich über jede bewertung, selbst wenn sie den schnitt "drückt". :)

lg w.
 

anbas

Mitglied
Hi Walther,

ich mag die Gedichte von Dir, die, so wie dieses, schnörklloser sind - also ohne, aus meiner Sicht permanenten und unnötig künstlichen, Zeilenumbrüchen und übermäßigen Wortakrobatiken. Häufig denke ich, dass weniger mehr wäre. Aber die Geschmäcker sind verschieden - schön, dass Du hin und wieder auch mal was für den Meinigen schreibst ;).

Liebe Grüße

Andreas
 

Walther

Mitglied
hi anbas,

danke für dein kompliment, das durchaus ein wenig "vergiftet" ist. ich habe verschiedene "stile", mit denen ich experimentiere. dies ist einer der drei bis vier, die ich momentan einsetze.

lg w.
 

anbas

Mitglied
Schade, dass Du das als "vergiftet" ansiehst - war nicht so gemeint. Es ist einfach die Feststellung, dass Du Hier meinen Geschmack getroffen hast, aber eben nicht alles, was Du schreibst, meinen Geschmack trifft - und das ist völlig normal, finde ich.

Liebe Grüße

Andreas
 

Walther

Mitglied
Kreuzträgerin


Die, die die Spinnweben knüpft,
Kreuzträgerin, hat Perlen aufgezogen:
Sie glänzen im Frühtau.
Die Königin putzt ihre acht Beine.
Und wartet.

Der Nebel will aufsteigen,
Doch Grashalme halten ihn fest.
Auch die Tannennadeln tragen ihn,
Den Glasperlenschmuck, und sind
Stolz.

Die Amsel dreht eine Wurmspaghetti
Um ihren Schnabel.
Sie schluckt und würgt. Geht durch
Den betauten Rasen wie der Storch
Im Salat

Die, die Perlen aufreiht,
Die große Kreuzträgerin, sie wartet.
Bis der erste Sonnenstrahl das
Netz aufgleißen lässt und die Fliege
Lockt.
 

HerbertH

Mitglied
Lieber Walther,

das gefällt auch mir sehr gut. Der Titel regt zum Assoziieren an, von Jeanne d'Arc bis zur Päpstin ;)

Liebe Grüße

Herbert
 

Walther

Mitglied
hi anbas,

mit dem "vergifteten" kompliment habe ich mich nicht beschweren wollen. ich kann es verstehen, wenn man manche meiner experimente nicht gut finden kann.

also alles gut. ich war nicht persönlich getroffen. das wäre ja noch schöner, schließlich entscheidet der leser, was gefällt. :)

lg w.
 

Walther

Mitglied
hi Herbert,

danke für deine tolle wertung. dein urteil ist mir wichtig.

ja, die kreuzträgerin ist eine starke dame!

lg w.
 

Walther

Mitglied
Hi Karl,

danke für dein lob. ich habe versucht, natur, stimmung und gedanken zusammenzubringen. das scheint ausnahmsweise mal geklappt zu haben.

lg w.
 

Walther

Mitglied
lb Karl,

schön, daß du das so siehst. vielen dank!

man kann sich selbst schlecht einschätzen, daher schwankt man immer wieder hin und her.

lg w.
 
D

Die Dohle

Gast
Hallo Walther,
mein versuch, mich deinem interessanten text zu nähern. eine frühmorgendliche gartenbetrachtung, die jagende kreuzspinne, die stelzende amsel an wurmspaghetti.
ich mach das meist (für´s forum unsichtbar) in der art, indem ich mit dem text spiele, um dem auf die spur zu kommen. eine variante davon will ich dir nicht vorenthalten, u.a. um folgendes zu bedenken geben: "Perlen glänzen im Frühtau", ist es nicht so: die perlen sind der frühtau, also ist es der frühtau selbst, der glänzt?
darüber hinaus, vielleicht kannst du ja was brauchen von der spielerei, eine noch ins unreine (zeichen, groß-kleinschreibung etc) gesetzte idee nur, als anregung und zu deiner freien verfügung gedacht.


###

Kreuzträgerin

die Spinnweben knüpft,
hat Perlen aufgezogen:
glänzender Frühtau.
Die Königin putzt ihre acht Beine.
Und erwartet

aufsteigenden Nebel
Grashalme halten ihn fest.
Auch die Tannennadeln,
Den Glasperlenschmuck, und sind
Stolz.

Die Amsel dreht eine Wurmspaghetti
Um ihren Schnabel.
Sie schluckt und würgt. Geht durch
Den betauten Rasen wie der Storch
Im Salat

die Perlen aufreiht,
sie wartet.
Bis der erste Sonnenstrahl das
Netz aufgleißen lässt, lockend
die Fliege

###

mir gefiel an dieser variante, dass jeweils der letzte vers der vier strophen aneinandergereiht einen sinn ergeben:
... und erwartet stolz im Salat die Fliege.

lg
die dohle
 

Walther

Mitglied
hi Dohle,

danke für deine ideen. sie sind durchaus überlegenswert, nehmen dem text aber den hohen ton, diesen königlichen gestus, den ich haben wollte. ich werde daher den text so belassen, wie er ist, aber deine überlegungen für eine weiterentwicklung des texts aufbewahren!

lg w.
 

Oben Unten