• Liebe Forenmitglieder,

    das Redaktionsteam sucht Verstärkung. Einige von uns wollen nach vielen Jahren emsiger Sorge für ein gepflegtes Lupen-Leben in die Lupen-Rente gehen, anderen wird schlichtweg die Zeit für dieses Ehrenamt knapp. Deshalb suchen wir Nachwuchs.

    Interesse? Mehr Infos finden sich hier.

Krieg (englisches Sonett)

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Walther

Mitglied
Krieg

Es kam der Tod. Es gab für uns Vignetten.
Ein jeder hatte seine. Kam der Ruf,
Dann war das Leben schon nicht mehr zu retten,
Es blieb das alles liegen, das man schuf.

Die Sonne nahm den gleichen Weg am Himmel,
Der Wind nahm Wolken, Regen und den Mut.
Der Rappe glich alsbald dem alten Schimmel,
Und in den Herzen drin erlosch die Glut.

Das Schicksal war nicht mehr als eine Nummer,
Die uns im Beutel brannte Tag um Tag.
Daraus gebar selbst Liebe nichts als Kummer,
Und selbst aus Freudenliedern wurde Klag.

Der Krieg in unsern Köpfen war das Ende.
Der Weg dahin verursachte die Wende.
 

Oben Unten