lebenslügen

4,00 Stern(e) 1 Stimme
am spätwintermorgen stolzieren

nackte wahrheitsfanatiker

von rötlichen schleierwolken verwirrt

erzählen sich lockere geschichten

die glaubhaft durchblicken lassen

ob der nächste frühling noch

überlebenschancen vergibt



krähen sitzen schon

längst auf ihrer ersten brut

leichte nebel ziehen auf und

am dorfrand werden rollos hoch gezogen

der großbauer versprüht bereits gülle

auf sein blassgrünes weideland

heiser bellt ein alter kettenhund



nur ein gute laune radiosender

versucht irgendwo das echo zu verführen
 


Oben Unten