Leerlauf

4,30 Stern(e) 6 Bewertungen
G

Gelöschtes Mitglied 8146

Gast
Zeit, immer langsamer



Bald Stillstand



Stillstand = Sieg



Zukunft egal



























vom Regenwurm
Zum Schmetterling





















Es küsst der Prinz
Die Schenkel des Frosches





















Angst, keine
Danke, dass sie bei uns eingekauft haben
































Nur wer lacht, lacht auch
Nur wer sieht, sieht auch
Nur wer fliegt, fliegt auch





















Schmetterlinge lachen





Prinzen sehen





Und Frösche fliegen
































Es ist die Welt
Von Doktor Schmerzlos











































Verschlossene Türen



Vermeintliche Ausgänge



Ungewisse Realitäten






































Geh nicht zur Tür


Es wartet das Nichts



Die Tür des Nichts




















Nichts = Tod
Egal ist auch egal




































Das Tier mit der Kneifzange










kneif, kneif, kneif










kein Gespür, Hand eingeschlafen








Welch schöner Schmuck






































Morgen bitte den gleichen Tag noch einmal






###ENDE





_________________
Die Arche muss aus Mahagoni sein
 

Sta.tor

Foren-Redakteur
Na, da hat Dich ja mal wieder die Muse geküsst, Tiger.
Sehr schön experimentell.
Ich hoffe, dass Du Deinen Leserkreis damit erreichst.

Viele Grüße
Sta.tor
:eek:
 

Vera-Lena

Mitglied
Liebes Tigerauge,

ich schließe mich Carlo an. Der Text ist so schön verdreht, dass man gar nicht erst versucht, ihn zu verstehen. Aber die Assoziationen sind witzig. Der Prinz küsst die Froschschenkel
und kurz darauf der Dank für den Einkauf, bei dem man dann wieder an die Froschschenkel denkt usw.

Liebe Grüße
Vera-Lena
 
G

Gelöschtes Mitglied 8146

Gast
Ich frage mich, was daran verdreht ist. „Schrullig“ ist zwar nicht negativ, aber auch keine richtige Beschreibung.

Warum soll ich mir eigentlich die Mühe geben, unterschwellige Aussagen einzubauen, wenn sich eh keiner die Mühe gibt, sie zu interpretieren.

Verständnis habe ich schon, weil zu viel Oberflächliches in die LL wandert.

Ja, dann mal gut schreib
 

Sta.tor

Foren-Redakteur
Zweimal neun und Du meckerst??

Ich habe übrigens überhaupt keine Lust, Texte elendig lange nach unten zu scrollen. Und ich glaube damit nicht alleine zu stehen.
Von mir die virtuelle eins.

Sta.tor
 

rogathe

Mitglied
naja, einen halben meter leer scrollen - ohne jeglichen text - hätte die meisten interpretationsmöglichkeiten geboten...

;) rogathe
 
G

Gelöschtes Mitglied 8146

Gast
Das ist ja nun eines meiner besten Werke (wenn man mal von der 1 von Stator absieht).
Nein, beschweren will ich mich nicht. Es ist mir immer etwas wunderlich, was den Leser an meinen Texten anspricht. Anspruch haben meine Texte ohne Zweifel. Dennoch fühle ich mich oft nicht verstanden.
 

Vera-Lena

Mitglied
Liebes Tigerauge,

diesen Text will ich auch gar nicht verstehen. Der lässt sich für mich nicht in irgendetwas übersetzen. Er wirkt einfach aus sich selbst heraus.

Liebe Grüße
Vera-Lena
 

Milko

Mitglied
ein Tag

für mich stellt es deinen ( diesen ) Tag dar....
weder schrullig noch zerrissen.....die leerzeilen
sind dein leerlauf......
dann deine wahrnehmungen........vielleicht am Fenster sitzend oder ich denke eher auf dem Balkon oder nur in Gedanken....auf jeden Fall zuhause


alles in Frage, die den Stillstand in der Hoffnung sieht

die Entwicklung ( vom Regenwurm zum schönen Schmetterling)
der Prinz küsst die Froschschenkel ( eine werdende Prinzessin.... auch wenn er nur die Schenkel küsst )

Angst willst du nicht haben und hast sie nicht
( deine "Erledigungen hast du getätigt - dein Einkauf )

dein/sein Handeln ist die Tat
doch
wer........wie
( schmetterlinge lachen.......) alles eine Sicht der Dinge
eben eine Welt des Dr Schmerzlos ( da auch keine Angst ...)- willst DU
wartet der Ausgang
zum Nichts ???
nichts = Tod
egal
was sonst ?

dann begegnet dir das Tier mit der Kneifzange

( der Spruch " kneif mich mal!" träume ich oder ???
leider ist die hand eingeschlafen.......shit

welch schöner Schmuck................eigentlich vorhanden, wo wie was
ist die empfundene Oberflächlichkeit die dir begegnet....

deine Ironie dazu:

bitte morgen das gleiche

leerlauf....stillstand

wie auch immer.....wünsche ich dir dein Glück
in der Suche nach Sinn,- fang mit dir an, sehe erkenne dich, schätze dich
dann bleibt nur das Bedauern darüber das es bei anderen
so bleibt
wie du es schreibst
heute
hoffentlich
irgandwann
nichtmehr

bis bald
Tigerauge
 
G

Gelöschtes Mitglied 8146

Gast
Lieber Milko,
vielen Dank für Deinen netten Kommentar.

Der Kommentar ist selber sehr inspirativ und wertet den Beitrag auf.

Das Tier mit der Kneifzange ist der Krebs.

Den spontanen Leseeindruck verstehe ich nicht ganz. Immer locker bleiben
Und weiterhin viel Spaß in der LL,
Tigerauge
 

Milko

Mitglied
Und

Inspirativ--//// , habe ich dich falsch verstanden !!!
Locker bin ich & bleib ich ....... Scheinbare Wut ist die Erkenntnis mm
 

Sta.tor

Foren-Redakteur
Ein Tigerauge will nicht verständlich sein. Er versteht nur sich selbst und staunt gerne über Verständnisvolle.
 
L

la noir

Gast
nein, tigerauge, so darfst du das nicht sehen.
stillstand ist der tod der schmetterlinge.

lg la noir
 

Carlo Ihde

Mitglied
Milko, magst du deinen Post namens "ein tag" in den Thread 'Knatterlyrik' bei den 'Fingerübungen' einstellen? Der würde meines Erachtens da passen.

beste grüße
 


Oben Unten