lenau in der s-bahn

3,70 Stern(e) 9 Bewertungen
Danke

Danke, Karl. Da ich auf lyrischem Gebiet kaum Erfahrung habe, finde ich ein Lob ausgerechnet von dir natürlich recht ermutigend.

Freundliche Grüße
Arno Abendschön
 
A

AchterZwerg

Gast
Hallo Arno,
du sollst nur wenig Erfahrung mit Lyrik haben? Kaum zu glauben ... ;)
Hier hast du den Lenautext "Im anatomischen Theater an einer Leiche" auf gar anmutige Weise mit einer S-Bahnfahrt verquickt. Das gefällt! Wenngleich ich den L.-Faust nicht gerade zu seinen besten Werken zähle.
Aber: Hier passt der Ausschnitt, wie er nicht schöner passen könnte.
Zart-amüsierte Grüße
der8.
(Lenau-Fan)
 
AchterZwerg, es tut mir sehr leid, aber habe mit den acht Zeilen nicht bewusst auf ein bestimmtes Werk von Lenau anspielen wollen. Es ging mir primär um den Typ Lenau in der Welt von heute, also das zwischen Gestern und Morgen unbehauste Genie und sein Bewusstsein von der Welt von heute. In diesem Sinn war Lenau wohl Prototyp in der deutschsprachigen Literatur. - Gleichwohl herzlichen Dank für deine anerkennenden Zeilen.

Freundliche Grüße
Arno Abendschön
 
A

AchterZwerg

Gast
Och, jetzt bin ich wirklich enttäuscht. :(
Du kennst die Stelle aber aus dem "Besuch ..., nicht wahr?
Wagner
Mir aber dünkt das stille Los des Weisen
Vor jedem andern glücklich und zu preisen.
Und schreiten wir auch ferne noch vom Ziel,
So wissen wir des Wahren doch schon viel.
Das hätte sooo schön zur S-Bahnfahrt und dem verfehlten Aussteigen gepasst.
LG, der 8.
 

wüstenrose

Mitglied
Hallo Arno,

das gefällt mir jetzt aber mal richtig gut! Hat einen ganz eigenen Ton. Wie schon sinngemäß gesagt wurde: weniger artifiziell; Alltägliches wird mit rein montiert - und doch ist die Wirkung irgendwie "mega-lyrisch" und irgendwie verheerend.Find ich ganz toll!
Gruß wüstenrose
 
Achterzwerg, in der Tat kann man die beiden Stellen gut zueinander in Beziehung setzen. Allerdings bedurfte es schon großer Vertrautheit mit Lenaus Werk, um diese (mich doch überraschende) Parallelität im Detail zu bemerken.

Arno Abendschön
 

laudabilis

Mitglied
Hallo Arno,

auch mir gefällt dieser dein Text ausgesprochen gut. Ich schätze mal, nicht nur mir.

Stell mal zum 6. Dezember einen extra hohen Stiefel vor die Tür, ich schätze, der Nikolaus hat in diesem Jahr dort besonders viel rein zu tun. :D ;)

LG,
laudabilis
 
Dank auch an laudabilis. Mit so viel positiver Resonanz hier hatte ich keineswegs gerechnet. Insofern kann der Nikolaus ruhig warten.

Freundlichen Gruß
Arno A.
 

Oben Unten