Leselupe-Autoren verdienen Geld mit VG Wort! (Daueranzeige)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Autoren der Leselupe,

es ist soweit – nach ausführlichen Vorbereitungen und Tests können wir heute den Start des VG-Wort-Vergütungssystems für alle Autoren der Leselupe verkünden!

Kurz ein paar Sätze zur VG Wort: VG Wort kann man sich in etwa so wie die GEMA vorstellen, nur halt nicht für Musik sondern für Literatur. Literarische Werke können bei einer gewissen Leserzahl dem Autor (und dem Verlag / der Website / der Community) Einnahmen seitens VG Wort bringen. Für den Autor waren das z.B. im Jahr 2008 pro Werk 17,65 € (ab 1.500 Aufrufen eines Werkes) und sogar 23,53 € (ab 3.000 Aufrufen). Viele Werke auf der Leselupe erfüllen diese Kriterien.

Das System hat keinen Haken! Die Teilnehme ist für alle kostenlos, alle Nutzungsrechte bleiben natürlich unberührt und der Aufwand ist (für die Autoren) sehr gering.

Wie könnt ihr auf der Leselupe nun mit euren Werken und VG Wort Geld verdienen?! Ganz einfach:

1. Falls nicht schon geschehen, meldet ihr euch bei VG Wort an: http://tom.vgwort.de/portal/registration/newregistration_init
2. Ihr erhaltet eine VG WORT Karteinummer, diese tragt ihr samt Namen bitte hier in eurem Leselupe-Profil ganz unten ein: http://www.leselupe.de/lw/member.php?action=editprofile
3. Nun ruft eines eurer Werke, das ihr für VG Wort melden wollt, hier auf der Leselupe auf. Durch Klick auf den Button „Bearbeiten/Löschen“ (unterhalb des Werkes) öffnet sich der Bearbeitungsmodus. Dort setzt oben das Häkchen bei „Nur VG-Wort-Zähler aktivieren“. Jetzt müsst ihr nur noch speichern und fertig ist die Meldung. Das wiederholt ihr bei allen Werken, die ihr melden wollt (und die eurer Ansicht nach Chancen auf gute Leserzahlen haben). Bei Werken, die ihr ganz neu auf der Leselupe veröffentlichen wollt, müsst ihr dann genau so vorgehen.
4. Das war´s. Der Rest läuft voll automatisch. Ab sofort werden eure Werke von VG Wort gezählt. Die genauen VG Wort Aufrufzahlen sind weder für uns noch für euch öffentlich einsichtig. Ob und welche Werke euch wie hohe Einnahmen bringen erfahrt ihr nach Ablauf des Kalenderjahres in eurem VG Wort Login-Bereich.

Details zu VG Wort / Metis (Texte im Internet) findet ihr hier: http://www.vgwort.de/metis.php
Woher die Gelder, die VG Wort verteilt stammen, erfahrt ihr hier: http://www.vgwort.de/einnahmen.php


Wir freuen uns auf eure Teilnahme am VG Wort System! Wir glauben die Leselupe einen guten Schritt voran zu bringen: Durch die Einnahmen der Autoren, die Einnahmen der Leselupe, die Motivation der Autoren, neue Leser für die Leselupe zu gewinnen, die Belohnung von lesenswerten Werken, und, und, und… All das bringt uns zu der Überzeugung, dass die Leselupe damit einen riesigen Schritt ins neue Jahrzehnt macht. Unseres Wissens nach sind wir damit die erste Literaturcommunity weltweit die ihren Autoren auf diese automatische Art über VG Wort eine direkte Möglichkeit der finanziellen Belohnung ihres Schaffens bietet!

Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme, Diskussionen, Lob, Kritik und Wünsche hier auf der Leselupe, z.B. im VG-Wort Diskussionsbeitrag im Forum Lupanum: http://www.leselupe.de/lw/titel-Diskussion-zu-Leselupe-Autoren-verdienen-Geld-mit-VG-Wort--98388.htm

Viele Grüße,
euer Leselupe.de Team!
 

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Autoren der Leselupe,

es ist soweit – nach ausführlichen Vorbereitungen und Tests können wir heute den Start des VG-Wort-Vergütungssystems für alle Autoren der Leselupe verkünden!

Kurz ein paar Sätze zur VG Wort: VG Wort kann man sich in etwa so wie die GEMA vorstellen, nur halt nicht für Musik sondern für Literatur. Literarische Werke können bei einer gewissen Leserzahl dem Autor (und dem Verlag / der Website / der Community) Einnahmen seitens VG Wort bringen. Für den Autor waren das z.B. im Jahr 2008 pro Werk 17,65 € (ab 1.500 Aufrufen eines Werkes) und sogar 23,53 € (ab 3.000 Aufrufen). Viele Werke auf der Leselupe erfüllen diese Kriterien.

Das System hat keinen Haken! Die Teilnahme ist für alle kostenlos, alle Nutzungsrechte bleiben natürlich unberührt und der Aufwand ist (für die Autoren) sehr gering.

Wie könnt ihr auf der Leselupe nun mit euren Werken und VG Wort Geld verdienen?! Ganz einfach:

1. Falls nicht schon geschehen, meldet ihr euch bei VG Wort an: http://tom.vgwort.de/portal/registration/newregistration_init
2. Ihr erhaltet eine VG WORT Karteinummer, diese tragt ihr samt Namen bitte hier in eurem Leselupe-Profil ganz unten ein: http://www.leselupe.de/lw/member.php?action=editprofile
3. Nun ruft eines eurer Werke, das ihr für VG Wort melden wollt, hier auf der Leselupe auf. Durch Klick auf den Button „Bearbeiten/Löschen“ (unterhalb des Werkes) öffnet sich der Bearbeitungsmodus. Dort setzt oben das Häkchen bei „Nur VG-Wort-Zähler aktivieren“. Jetzt müsst ihr nur noch speichern und fertig ist die Meldung. Das wiederholt ihr bei allen Werken, die ihr melden wollt (und die eurer Ansicht nach Chancen auf gute Leserzahlen haben). Bei Werken, die ihr ganz neu auf der Leselupe veröffentlichen wollt, müsst ihr dann genau so vorgehen.
4. Das war´s. Der Rest läuft voll automatisch. Ab sofort werden eure Werke von VG Wort gezählt. Die genauen VG Wort Aufrufzahlen sind weder für uns noch für euch öffentlich einsichtig. Ob und welche Werke euch wie hohe Einnahmen bringen erfahrt ihr nach Ablauf des Kalenderjahres in eurem VG Wort Login-Bereich.

Details zu VG Wort / Metis (Texte im Internet) findet ihr hier: http://www.vgwort.de/metis.php
Woher die Gelder, die VG Wort verteilt stammen, erfahrt ihr hier: http://www.vgwort.de/einnahmen.php


Wir freuen uns auf eure Teilnahme am VG Wort System! Wir glauben die Leselupe einen guten Schritt voran zu bringen: Durch die Einnahmen der Autoren, die Einnahmen der Leselupe, die Motivation der Autoren, neue Leser für die Leselupe zu gewinnen, die Belohnung von lesenswerten Werken, und, und, und… All das bringt uns zu der Überzeugung, dass die Leselupe damit einen riesigen Schritt ins neue Jahrzehnt macht. Unseres Wissens nach sind wir damit die erste Literaturcommunity weltweit die ihren Autoren auf diese automatische Art über VG Wort eine direkte Möglichkeit der finanziellen Belohnung ihres Schaffens bietet!

Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme, Diskussionen, Lob, Kritik und Wünsche hier auf der Leselupe, z.B. im VG-Wort Diskussionsbeitrag im Forum Lupanum: http://www.leselupe.de/lw/titel-Diskussion-zu-Leselupe-Autoren-verdienen-Geld-mit-VG-Wort--98388.htm

Viele Grüße,
euer Leselupe.de Team!
 

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Autoren der Leselupe,

es ist soweit – nach ausführlichen Vorbereitungen und Tests können wir heute den Start des VG-Wort-Vergütungssystems für alle Autoren der Leselupe verkünden!

Kurz ein paar Sätze zur VG Wort: VG Wort kann man sich in etwa so wie die GEMA vorstellen, nur halt nicht für Musik sondern für Literatur. Literarische Werke können bei einer gewissen Leserzahl dem Autor (und dem Verlag / der Website / der Community) Einnahmen seitens VG Wort bringen. Für den Autor waren das z.B. im Jahr 2008 pro Werk 17,65 € (ab 1.500 Aufrufen eines Werkes) und sogar 23,53 € (ab 3.000 Aufrufen). Viele Werke auf der Leselupe erfüllen diese Kriterien.

Das System hat keinen Haken! Die Teilnahme ist für alle kostenlos, alle Nutzungsrechte bleiben natürlich unberührt und der Aufwand ist (für die Autoren) sehr gering.

Wie könnt ihr auf der Leselupe nun mit euren Werken und VG Wort Geld verdienen?! Ganz einfach:

1. Falls nicht schon geschehen, meldet ihr euch bei VG Wort an: http://tom.vgwort.de/portal/registration/newregistration_init
2. Ihr erhaltet eine VG WORT Karteinummer, diese tragt ihr samt Namen bitte hier in eurem Leselupe-Profil ganz unten ein: http://www.leselupe.de/lw/member.php?action=editprofile
3. Nun ruft eines eurer Werke, das ihr für VG Wort melden wollt, hier auf der Leselupe auf. Durch Klick auf den Button „Bearbeiten/Löschen“ (unterhalb des Werkes) öffnet sich der Bearbeitungsmodus. Dort setzt oben das Häkchen bei „Nur VG-Wort-Zähler aktivieren“. Jetzt müsst ihr nur noch speichern und fertig ist die Meldung. Das wiederholt ihr bei allen Werken, die ihr melden wollt (und die eurer Ansicht nach Chancen auf gute Leserzahlen haben). Bei Werken, die ihr ganz neu auf der Leselupe veröffentlichen wollt, müsst ihr dann genau so vorgehen.
4. Das war´s. Der Rest läuft voll automatisch. Ab sofort werden eure Werke von VG Wort gezählt. Die genauen VG Wort Aufrufzahlen sind weder für uns noch für euch öffentlich einsichtig. Ob und welche Werke euch wie hohe Einnahmen bringen erfahrt ihr nach Ablauf des Kalenderjahres in eurem VG Wort Login-Bereich.

Details zu VG Wort / Metis (Texte im Internet) findet ihr hier: http://www.vgwort.de/metis.php
Woher die Gelder, die VG Wort verteilt stammen, erfahrt ihr hier: http://www.vgwort.de/einnahmen.php


Wir freuen uns auf eure Teilnahme am VG Wort System! Wir glauben die Leselupe einen guten Schritt voran zu bringen: Durch die Einnahmen der Autoren, die Einnahmen der Leselupe, die Motivation der Autoren, neue Leser für die Leselupe zu gewinnen, die Belohnung von lesenswerten Werken, und, und, und… All das bringt uns zu der Überzeugung, dass die Leselupe damit einen riesigen Schritt ins neue Jahrzehnt macht. Unseres Wissens nach sind wir damit die erste Literaturcommunity weltweit die ihren Autoren auf diese automatische Art über VG Wort eine direkte Möglichkeit der finanziellen Belohnung ihres Schaffens bietet!

Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme, Diskussionen, Lob, Kritik und Wünsche hier auf der Leselupe, z.B. im VG-Wort Diskussionsbeitrag im Forum Lupanum: http://www.leselupe.de/lw/titel-Diskussion-zu-Leselupe-Autoren-verdienen-Geld-mit-VG-Wort--98388.htm

Hier auch die offizielle Pressemitteilung zum Thema, die gerne weitergeleitet werden darf:
http://www.leselupe.de/img/VG-Wort-Online-Literatur-2010.pdf

Viele Grüße,
euer Leselupe.de Team!
 

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Autoren der Leselupe,

es ist soweit – nach ausführlichen Vorbereitungen und Tests können wir heute den Start des VG-Wort-Vergütungssystems für alle Autoren der Leselupe verkünden!

Kurz ein paar Sätze zur VG Wort: VG Wort kann man sich in etwa so wie die GEMA vorstellen, nur halt nicht für Musik sondern für Literatur. Literarische Werke können bei einer gewissen Leserzahl dem Autor (und dem Verlag / der Website / der Community) Einnahmen seitens VG Wort bringen. Für den Autor waren das z.B. im Jahr 2008 pro Werk 17,65 € (ab 1.500 Aufrufen eines Werkes) und sogar 23,53 € (ab 3.000 Aufrufen). Viele Werke auf der Leselupe erfüllen diese Kriterien.

Das System hat keinen Haken! Die Teilnahme ist für alle kostenlos, alle Nutzungsrechte bleiben natürlich unberührt und der Aufwand ist (für die Autoren) sehr gering.

Wie könnt ihr auf der Leselupe nun mit euren Werken und VG Wort Geld verdienen?! Ganz einfach:

1. Falls nicht schon geschehen, meldet ihr euch bei VG Wort an: https://tom.vgwort.de/portal/index
2. Ihr erhaltet eine VG WORT Karteinummer, diese tragt ihr samt Namen bitte hier in eurem Leselupe-Profil ganz unten ein: http://www.leselupe.de/lw/member.php?action=editprofile
3. Nun ruft eines eurer Werke, das ihr für VG Wort melden wollt, hier auf der Leselupe auf. Durch Klick auf den Button „Bearbeiten/Löschen“ (unterhalb des Werkes) öffnet sich der Bearbeitungsmodus. Dort setzt oben das Häkchen bei „Nur VG-Wort-Zähler aktivieren“. Jetzt müsst ihr nur noch speichern und fertig ist die Meldung. Das wiederholt ihr bei allen Werken, die ihr melden wollt (und die eurer Ansicht nach Chancen auf gute Leserzahlen haben). Bei Werken, die ihr ganz neu auf der Leselupe veröffentlichen wollt, müsst ihr dann genau so vorgehen.
4. Das war´s. Der Rest läuft voll automatisch. Ab sofort werden eure Werke von VG Wort gezählt. Die genauen VG Wort Aufrufzahlen sind weder für uns noch für euch öffentlich einsichtig. Ob und welche Werke euch wie hohe Einnahmen bringen erfahrt ihr nach Ablauf des Kalenderjahres in eurem VG Wort Login-Bereich.

Details zu VG Wort / Metis (Texte im Internet) findet ihr hier: http://www.vgwort.de/verguetungen/auszahlungen/texte-im-internet.html
Woher die Gelder, die VG Wort verteilt stammen, erfahrt ihr hier: http://www.vgwort.de/einnahmen-tarife.html


Wir freuen uns auf eure Teilnahme am VG Wort System! Wir glauben die Leselupe einen guten Schritt voran zu bringen: Durch die Einnahmen der Autoren, die Einnahmen der Leselupe, die Motivation der Autoren, neue Leser für die Leselupe zu gewinnen, die Belohnung von lesenswerten Werken, und, und, und… All das bringt uns zu der Überzeugung, dass die Leselupe damit einen riesigen Schritt ins neue Jahrzehnt macht. Unseres Wissens nach sind wir damit die erste Literaturcommunity weltweit die ihren Autoren auf diese automatische Art über VG Wort eine direkte Möglichkeit der finanziellen Belohnung ihres Schaffens bietet!

Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme, Diskussionen, Lob, Kritik und Wünsche hier auf der Leselupe, z.B. im VG-Wort Diskussionsbeitrag im Forum Lupanum: http://www.leselupe.de/lw/titel-Diskussion-zu-Leselupe-Autoren-verdienen-Geld-mit-VG-Wort--98388.htm

Hier auch die offizielle Pressemitteilung zum Thema, die gerne weitergeleitet werden darf:
http://www.leselupe.de/img/VG-Wort-Online-Literatur-2010.pdf

Viele Grüße,
euer Leselupe.de Team!
 

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Autoren der Leselupe,

es ist soweit – nach ausführlichen Vorbereitungen und Tests können wir heute den Start des VG-Wort-Vergütungssystems für alle Autoren der Leselupe verkünden!

Kurz ein paar Sätze zur VG Wort: VG Wort kann man sich in etwa so wie die GEMA vorstellen, nur halt nicht für Musik sondern für Literatur. Literarische Werke können bei einer gewissen Leserzahl dem Autor (und dem Verlag / der Website / der Community) Einnahmen seitens VG Wort bringen. Für den Autor waren das z.B. im Jahr 2008 pro Werk 17,65 € (ab 1.500 Aufrufen eines Werkes) und sogar 23,53 € (ab 3.000 Aufrufen). Viele Werke auf der Leselupe erfüllen diese Kriterien.

Das System hat keinen Haken! Die Teilnahme ist für alle kostenlos, alle Nutzungsrechte bleiben natürlich unberührt und der Aufwand ist (für die Autoren) sehr gering.

Wie könnt ihr auf der Leselupe nun mit euren Werken und VG Wort Geld verdienen?! Ganz einfach:

1. Falls nicht schon geschehen, meldet ihr euch bei VG Wort an: https://tom.vgwort.de/portal/index
2. Ihr erhaltet eine VG WORT Karteinummer, diese tragt ihr samt Namen bitte hier in eurem Leselupe-Profil ganz unten ein: http://www.leselupe.de/lw/member.php?action=editprofile
3. Nun ruft eines eurer Werke, das ihr für VG Wort melden wollt, hier auf der Leselupe auf. Durch Klick auf den Button „Bearbeiten/Löschen“ (unterhalb des Werkes) öffnet sich der Bearbeitungsmodus. Dort setzt oben das Häkchen bei „Nur VG-Wort-Zähler aktivieren“. Jetzt müsst ihr nur noch speichern und fertig ist die Meldung. Das wiederholt ihr bei allen Werken, die ihr melden wollt (und die eurer Ansicht nach Chancen auf gute Leserzahlen haben). Bei Werken, die ihr ganz neu auf der Leselupe veröffentlichen wollt, müsst ihr dann genau so vorgehen.
4. Das war´s. Der Rest läuft voll automatisch. Ab sofort werden eure Werke von VG Wort gezählt. Die genauen VG Wort Aufrufzahlen sind weder für uns noch für euch öffentlich einsichtig. Ob und welche Werke euch wie hohe Einnahmen bringen erfahrt ihr nach Ablauf des Kalenderjahres in eurem VG Wort Login-Bereich.

Details zu VG Wort / Metis (Texte im Internet) findet ihr hier: http://www.vgwort.de/verguetungen/auszahlungen/texte-im-internet.html
Woher die Gelder, die VG Wort verteilt stammen, erfahrt ihr hier: http://www.vgwort.de/einnahmen-tarife.html


Wir freuen uns auf eure Teilnahme am VG Wort System! Wir glauben die Leselupe einen guten Schritt voran zu bringen: Durch die Einnahmen der Autoren, die Einnahmen der Leselupe, die Motivation der Autoren, neue Leser für die Leselupe zu gewinnen, die Belohnung von lesenswerten Werken, und, und, und… All das bringt uns zu der Überzeugung, dass die Leselupe damit einen riesigen Schritt ins neue Jahrzehnt macht. Unseres Wissens nach sind wir damit die erste Literaturcommunity weltweit die ihren Autoren auf diese automatische Art über VG Wort eine direkte Möglichkeit der finanziellen Belohnung ihres Schaffens bietet!

Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme, Diskussionen, Lob, Kritik und Wünsche hier auf der Leselupe, z.B. im VG-Wort Diskussionsbeitrag im Forum Lupanum: http://www.leselupe.de/lw/titel-Diskussion-zu-Leselupe-Autoren-verdienen-Geld-mit-VG-Wort--98388.htm

Hier auch die offizielle Pressemitteilung zum Thema, die gerne weitergeleitet werden darf:
http://www.leselupe.de/img/VG-Wort-Online-Literatur-2010.pdf

Viele Grüße,
euer Leselupe.de Team!
 

Tim

Administrator
Teammitglied
Liebe Autoren der Leselupe,

es ist soweit – nach ausführlichen Vorbereitungen und Tests können wir heute den Start des VG-Wort-Vergütungssystems für alle Autoren der Leselupe verkünden!

Kurz ein paar Sätze zur VG Wort: VG Wort kann man sich in etwa so wie die GEMA vorstellen, nur halt nicht für Musik sondern für Literatur. Literarische Werke können bei einer gewissen Leserzahl dem Autor (und dem Verlag / der Website / der Community) Einnahmen seitens VG Wort bringen. Für den Autor waren das z.B. im Jahr 2008 pro Werk 17,65 € (ab 1.500 Aufrufen eines Werkes) und sogar 23,53 € (ab 3.000 Aufrufen). Viele Werke auf der Leselupe erfüllen diese Kriterien.

Das System hat keinen Haken! Die Teilnahme ist für alle kostenlos, alle Nutzungsrechte bleiben natürlich unberührt und der Aufwand ist (für die Autoren) sehr gering.

Wie könnt ihr auf der Leselupe nun mit euren Werken und VG Wort Geld verdienen?! Ganz einfach:

1. Falls nicht schon geschehen, meldet ihr euch bei VG Wort an: https://tom.vgwort.de/portal/index
2. Ihr erhaltet eine VG WORT Karteinummer, diese tragt ihr samt Namen bitte hier in eurem Leselupe-Profil ganz unten ein: http://www.leselupe.de/lw/member.php?action=editprofile
3. Nun ruft eines eurer Werke, das ihr für VG Wort melden wollt, hier auf der Leselupe auf. Durch Klick auf den Button „Bearbeiten/Löschen“ (unterhalb des Werkes) öffnet sich der Bearbeitungsmodus. Dort setzt oben das Häkchen bei „Nur VG-Wort-Zähler aktivieren“. Jetzt müsst ihr nur noch speichern und fertig ist die Meldung. Das wiederholt ihr bei allen Werken, die ihr melden wollt (und die eurer Ansicht nach Chancen auf gute Leserzahlen haben). Bei Werken, die ihr ganz neu auf der Leselupe veröffentlichen wollt, müsst ihr dann genau so vorgehen.
4. Das war´s. Der Rest läuft voll automatisch. Ab sofort werden eure Werke von VG Wort gezählt. Die genauen VG Wort Aufrufzahlen sind weder für uns noch für euch öffentlich einsichtig. Ob und welche Werke euch wie hohe Einnahmen bringen erfahrt ihr nach Ablauf des Kalenderjahres in eurem VG Wort Login-Bereich.

Details zu VG Wort / Metis (Texte im Internet) findet ihr hier: http://www.vgwort.de/verguetungen/auszahlungen/texte-im-internet.html
Woher die Gelder, die VG Wort verteilt stammen, erfahrt ihr hier: http://www.vgwort.de/einnahmen-tarife.html


Wir freuen uns auf eure Teilnahme am VG Wort System! Wir glauben die Leselupe einen guten Schritt voran zu bringen: Durch die Einnahmen der Autoren, die Einnahmen der Leselupe, die Motivation der Autoren, neue Leser für die Leselupe zu gewinnen, die Belohnung von lesenswerten Werken, und, und, und… All das bringt uns zu der Überzeugung, dass die Leselupe damit einen riesigen Schritt ins neue Jahrzehnt macht. Unseres Wissens nach sind wir damit die erste Literaturcommunity weltweit die ihren Autoren auf diese automatische Art über VG Wort eine direkte Möglichkeit der finanziellen Belohnung ihres Schaffens bietet!

Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme, Diskussionen, Lob, Kritik und Wünsche hier auf der Leselupe, z.B. im VG-Wort Diskussionsbeitrag im Forum Lupanum: http://www.leselupe.de/lw/titel-Diskussion-zu-Leselupe-Autoren-verdienen-Geld-mit-VG-Wort--98388.htm

Hier auch die offizielle Pressemitteilung zum Thema, die gerne weitergeleitet werden darf:
http://www.leselupe.de/img/VG-Wort-Online-Literatur-2010.pdf

Viele Grüße,
euer Leselupe.de Team!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

 
Oben Unten