Liebling!

3,30 Stern(e) 3 Bewertungen

Walther

Mitglied
Liebling!


Liebling, schriebe ich Gedichte,
Bis ich mich zu Grunde richte:
Würdest du dann bei mir bleiben?
Magst du lieber als die Worte
Eine schöne Himbeertorte?
Oder lieber Aufschnittscheiben?

Liebling, wenn ich dich so sehe,
Wird’s mir um mein Herz ganz wehe,
Denn ich habe eine Ahnung,
Dass in dir Vulkane toben,
Unten, mittig und auch oben!
Ist bei dir kein Wir in Planung?

Liebling, dieses süße Lächeln
Macht selbst Schmetterlinge hecheln
Nach dem Nektar rötster Rosen.
Du lässt unsre Liebe köcheln,
Übersiehst mein krankes Röcheln,
Schenkst mir Glück in Minidosen!

Liebling, mach dem Spiel ein Ende!
Dass ich dir die Verse sende,
Dekoriert mit Südseeperlen,
Dargereicht mit besten Strophen
Aus dem Reich der Philosophen:
Weg mit all den andern Kerlen!

Liebling, höre meine Worte:
Ich erhäng mich mit der Borte,
Aus dem Engelshaar gewoben,
Das ich dir vom Köpfchen klaute,
Als ich dir ins Auge schaute:
Leider hat sie sich verhoben,

Liebling, nein, sie wollt nicht halten,
Konnte nicht des Amtes walten,
Mich vom Leben zu den Toten
Zu befördern. Ja, ich lebe!
Schau, wie ich im Taumel schwebe!
Was? Das Küssen ist verboten?
 
O

orlando

Gast
Hallo Walther,
nach dem schönen Erfolg von "Für's Osterliebchen" bietet es sich natürlich an, ein wenig nachzulegen.
Schon im Titel "Liebling" deutet sich ein stiller Zusammenhang an, der sich jedoch, nach Beendigung der österlichen Phase, ebenso in die dürstenden Herzen schmiegt.
Auch hier überraschst du uns mit poetischen Reimen wie beispielweise:
Du lässt unsre Liebe köcheln,
Übersiehst mein krankes Röcheln
,
Das ist schon einfallsreich, mehr noch als die "Schlawinchen" des Vortextes.
Aber auch mir entgeht eine gewisse Steigerung nicht, empfehle gleichwohl, an den angekündigten Versandbeilagen nicht zu sparen:

Dekoriert mit Südseeperlen,
Dargereicht mit besten Strophen
Aus dem Reich der Philosophen:
Es soll ja Leser geben, die gern nachdenken, sich ein wenig Geheimnis bewahren wollen - selbst wenn sie auch nicht gerade zur Alterssenkung des Userdurchschnitts beitragen. ;)
Herzliche Grüße
orlando
 

Walther

Mitglied
Liebling!


Liebling, schriebe ich Gedichte,
Bis ich mich zu Grunde richte:
Würdest du dann bei mir bleiben?
Magst du lieber als die Worte
Eine schöne Himbeertorte?
Oder lieber Aufschnittscheiben?

Liebling, wenn ich dich so sehe,
Wird’s mir um mein Herz ganz wehe,
Denn ich habe eine Ahnung,
Dass in dir Vulkane toben,
Unten, mittig und auch oben!
Ist bei dir kein Wir in Planung?

Liebling, dieses süße Lächeln
Macht selbst Schmetterlinge hecheln
Nach dem Nektar rötster Rosen.
Du lässt unsre Liebe köcheln,
Überhörst mein krankes Röcheln,
Schenkst mir Glück in Minidosen!

Liebling, mach dem Spiel ein Ende!
Dass ich dir die Verse sende,
Dekoriert mit Südseeperlen,
Dargereicht mit besten Strophen
Aus dem Reich der Philosophen:
Weg mit all den andern Kerlen!

Liebling, höre meine Worte:
Ich erhäng mich mit der Borte,
Aus dem Engelshaar gewoben,
Das ich dir vom Köpfchen klaute,
Als ich dir ins Auge schaute:
Leider hat sie sich verhoben,

Liebling, nein, sie wollt nicht halten,
Konnte nicht des Amtes walten,
Mich vom Leben zu den Toten
Zu befördern. Ja, ich lebe!
Schau, wie ich im Taumel schwebe!
Was? Das Küssen ist verboten?
 

Walther

Mitglied
liebste heidrun,

danke dir für deine wie immer herablassende kommentierung, die den spaß hinter dem text wieder nicht erkennt. es ist eben ein graus, wenn man ohne jeden humur und distanz zu sich selbst auf die welt gekommen ist. eigentlich bist du zu bedauern.

deinen einzigen brauchbaren hinweis habe ich umgesetzt, ohne daß du ihn formuliert hättest - schließlich dienen deine kommentierungen ja nicht dazu, den kommentierten zu verbessern, sondern dich ins rechte licht zu stellen. das wunderbare an solchen versuchen ist, daß das am ende immer gelingt, aber meist anders, als der autor / die autorin das wünschte.

niemand hat behauptet, dieser text sei überdurchschnittlich wertvolle poesie. ist er nicht, wollte er auch gar nicht sein.

natürlich habe ich den text anderen bereits präsentiert. und, welch wunder, da hat man natürlich gleich verstanden, was damit bezweckt war: leichte unterhaltung. und gute, wie dort bestätigt wird.

leider kann ich deinen kommentar nicht bewerten. wäre das möglich, und das ist ein vorschlag an die lupeleitung, müßte man in mit "4 = unterdurchschnittlich" bewerten. grund: thema verfehlt, da keinen brauchbaren verbesserungsvorschlag präsentiert. den rest interessiert deine mitwelt nicht, weil sie sich selbst eigene gedanken machen kann. sie braucht deine einschätzungen nicht, weil sie klug genug ist, zu erkennen, was dein eigentliches problem ist.

lieber gruß W.
 

Mondnein

Mitglied
suum cuique

Es ist fast schon rührend, wie Du, JoteS und meine Wenigkeit hier in einen leicht ironischen Kitschwettbewerb getreten sind, oder (um gerecht zu bleiben) Schönes präsentieren, das durch Ironie vor dem Kitsch fast schon gerettet wird.
"Unterhaltung", mal mit etwas mehr, mal mit etwas weniger Wehmut oder "egal"-Naivität.

Das beste dieser drei Überschönen ist, denke ich, das von JoteS. Deines ist flapsiger. Meines eher pervers in seiner Verdrehtheit.
 

Walther

Mitglied
lb. mondnein,

in der tat toppt JoteS uns locker. :) allerdings muß man fairerweise sagen, wir waren auch nicht von schlechten eltern (auch wenn kleine nebengeräusche die stimmung etwas eintrübten, aber nur kurz).

vielleicht finden wir ja auch noch freundlicheres publikum in der lupe. (andernorts gibt's das schon zuhauf :D). mal sehn und staunen.

lieber gruß W.
 

JoteS

Foren-Redakteur
Teammitglied
Tja, ihr Schleimer,

ich kann euch verraten, warum die Rezeption meines Kitsches eine bessere ist: Es fehlt ihr das "niedere Motiv" des Flachlegen-Wollens! :D

Und vielen Dank für die mir in fremdem Vorhof gestreuten Blumen! :)

Süsse Grüsse (ihr wisst ja, bin gerade in CH)

Jürgen
 

JoteS

Foren-Redakteur
Teammitglied
...es wird eben Frühling und da stehen alle voll im Saft - es ist zwar offensichtlich nicht bei allen der selbe Saft aber de gustibus non disputandum est und fein riecht alles nicht. ;)
 

JoteS

Foren-Redakteur
Teammitglied
...naja, in dem Saft (oder den Säften? :eek: ), die Du der Dame an den Hals wünschst will auch keiner baden.
Wir hören hier besser auf, es wird albern und geschmacklos. :S
 

Oben Unten