Lilafarbenland

1,00 Stern(e) 3 Bewertungen

Mimi

Mitglied
Bei allem Respekt... woher nimmst du dir das Recht, zu beurteilen was Lyrik ist und was nicht?
Bist du das Maß aller Dinge, ein Lyriker der Welten Lyriker?
Nein... gewiss doch nicht,
Respekt ist an einem Werk entweder Gefallen oder Nichtgefallen zu äußern, Mentrum und Metrik, Wortwahl, Stil oder Reimschema...
Niemals ist Respekt der Abspruch der Lyrik.
Dass du das nicht verstehst, ist traurig.
Dieses elfengleiche Gedicht ist der zarte, kindliche und unschuldige Anfang von einem lyrischen Schaffen.. sooolange ist es her
ein ganzes junges Leben schon und noch viel länger... fast könnte ich es schon bereuen, es hier geteilt zu haben, ob dieser Arroganz...

Gruß
Mimi
 

revilo

Mitglied
Als ich deine empörten Zeilen las, musste ich schmunzeln. Die LL ist kein Beifalls-, sondern ein Arbeitsforum. Wenn du mit wohlgemeinter und durchaus sachlicher Kritik nicht klarkommst, dann bist du hier definitiv nicht richtig.Das Gedicht - und da musste ich schon wieder schmunzeln - ist nicht << elfengleich>>, sondern schlicht und ergreifend belangslos und nichtssagend. Nichts für ungut, meine Beste, aber ich habe mich ob solch einer solchen Fehleinschätzung schon lange nicht mehr sooooo köstlich amüsiert. So, jetzt fahr mal runter, Teuerste....einen schönen Abend wünscht Dir der böse und arrogante revilo....
 

Mimi

Mitglied
Nein.. vielleicht nicht nur arrogant, es scheint schon ein wenig "betriebsblind".
Dein Schmunzeln verrät, du hast nicht verstanden. Du musst es nicht, nein.
Soll das etwa Lyrik sein?, fragst du und denkst es wäre konstruktive Kritik.
Das Gedicht, ein altes,Werk aus elfenhafter Kinderfeder aus elfenhafter Kinderzeit, sagt natürlich dem Absprecher, dem Blinden nichts, wie auch, bei all seinem Geschmunzel...?
Und keine Sorge, mein Fell ist dick, so kuschelig-flauschig, kein lieber, böser, arroganter revilo kommt jemals durch...
nur die Sehenden, die Nicht-Schmunzler und Elfengleichen, die könnten begreifen... und deswegen bin ich hier und es ist der richtige Ort.

Schlaf doch recht gut!
 

revilo

Mitglied
na da bin ich froh, das du den alten, blinden revilo wieder sehend gemacht hast....und kapieren tu ich eh nix.......das ist halt mein Schicksal.........ich wünsche dir eine elfengleiche Nacht....
 

DOSchreiber

Mitglied
Was immer eine elfenhafte Kinderzeit sein soll - dein Fantasieren und Bestimmen darüber führt noch lange nicht dazu, ein gelungenes Gedicht geschrieben zu haben. Dein Vierzeiler wirkt introspektiv und hat deshalb keine Kraft nach außen. Das willst du auch gar nicht, weil du niemandem was sagen willst ... das, was dein Sagen wäre, zielt auf die eigene Innenschau ab und auf ein Lilafarbenland - mit dem keiner was anfangen kann. Nur du bist dort zuhause, und das auch nur geträumt.

Mimi, du hast kein besonders gutes Gedicht geschrieben, nimm es so hin und erarbeite dir bessere Texte.

Es grüßt
Dyrk
 

Mondnein

Mitglied
"Dein Schmunzeln verrät, du hast nicht verstanden."

Liebe Mimi,

ich habe es nicht verstanden, auch wenn Du nicht sehen kannst, ob mein Schmunzeln mich verrät.
Ich würde es der Werbungsabteilung von Milka schenken. Die haben gewiß ein Verständnis dafür. Vermute ich.

grusz, hansz
 

Oscarchen

Mitglied
Ja liebste Mimi,

was ist Lyrik? In Form gegossene Sprache, die Gefühle und Stimmungen wiederspiegelt.
Mal in Metrum und Reim gegossen, mal frei und ungereimt, mal adressiert an einen, mal an viele, mal nur ganz selbstvergessen an sich selbst.
Und für dich ist es Gefühl und Erinnerung.
Dass andere das nicht immer werten und auch nicht folgen können, ja, das passiert.
Da ist man weder betriebsblind noch arrogant, wenn die Vermittlung von Gefühlen und Erinnerungen nicht den Adressaten findet.
Ich finde, Dyrk hat da schon sehr behutsam Stellung zu genommen.
Ein dickes Fell zu haben ist schon wichtig. Dazu noch ein kuscheliges flauschiges. Aber der Frühling ist nicht mehr. Hoffentlich wird es
dir nicht zu warm.

Lieben Gruß

Oscarchen
 

Oben Unten