Lispel-Hase

2,00 Stern(e) 1 Stimme

anemone

Mitglied
Es war einmal ein Hase. Seine Zähne standen lang aus seinem Gesicht hervor und er stieß sich immer an ihnen. Wenn er reden wollte, kam nur eine lispelnde Sprache heraus und das hatte zur Folge, dass ihn kaum einer verstand. „Is bin ein ßauriger ßase“ lispelte er los. Die anderen Hasen verstanden ihn falsch aber so genau fragten sie auch nicht nach. So genau wollten sie nicht wissen, was er zu sagen hatte. Er sollte sich gefälligst Mühe geben und genau sagen, was er wollte. Sie konnten es nicht verstehen, dass er überhaupt nichts wollte, außer die Nähe der anderen Hasen. Doch die hatten keine Geduld mit ihm und suchten sich einen anderen Zeitvertreib. „Ich will jetzt spielen!“ sagte der eine Hase und „Ich will Witze hören!“ sagte der andere Hase und während sie das taten, was sie wollten ging so die Zeit dahin und der Lispel-Hase übte immer noch die Sprache, während all die anderen sein Problem längst vergessen hatten.

Eines Tages kam Lispel-Hase aus seinem Versteck und verkündete voller Stolz: „Ich bin nicht mehr traurig, ich kann jetzt sprechen!“ Alle anderen Hasen schauten ihn verwundert an und riefen aus: „Das ist ja schön für dich!“ und sie gingen weiter ihrer Beschäftigung nach, wie gehabt.
 

Oben Unten