Major Bernd

5,00 Stern(e) 1 Stimme

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
1.
Verdammt,
vorhin war er noch da.
Ich habe den Zündschlüssel
verlegt.
Ich kriege das Triebwerk nicht mehr an.
Wenn wir wenigstens zu zweit wären.
Könnte der andere hinauskriechen und die Drähte überbrücken.
In zwei Wochen wird
der Sauerstoff knapp.
Vor dem Frühstück hatte ich ihn noch in der Hand.
Dann habe ich durch-
gelesen, wie
man den Schock zieht.
Verdammtes Zweitaktraumschiff.
Nur gut: Wenigstens muss ich nicht verhungern.

Aber die Erde und der Mond
sehen sehr schön aus
von hier oben.

Ich hätte vielleicht doch nicht den Trabant nehmen sollen.

2.
Alles ist gut.
Ich habe im Internet
eine Bastellösung gefunden.

Eine Gabel war schnell zur Hand.

Zwei der Zinken abgebrochen,
eine umgebogen,
ein wenig geschliffen.

Passt.

3.
Während der Landung
flog mir der verdammte Zündschlüssel
die ganze Zeit
um den Kopf.
Ich bin völlig wirr und die Haare bilden Locken.

Kann ich den Friseur sparen.
 
O

orlando

Gast
Ich hätte vielleicht doch nicht den Trabant nehmen sollen.
Köstlich, Bernd!
Allein von der Idee her gebühren dir hochkarätige Lobpreisungen.
Das ist ganz wunderbar gelungen, erinnert mich auch ein wenig an meinen ersten VW (den mit den geteilten Scheiben / Jahrgang 1947 / ebenfalls mit Schock)), der sich noch mit Damenstrumpfhosen reparieren ließ.
Und dies gelang selbst mir!
Gut gefällt mir auch der selbstironische beateleske Titel, der sich an das gut behaarte Ende schmiegt.
Kurzum: Ich finde rein gar nix zu meckern und alles überaus
komisch, zeitweise tragikomisch - ganz "wie es sich gehört ..."

Grüße aus dem All
orlando
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Danke, Orlando.
Vor etwa 20 Jahren bin ich mit Gert Zenker, dem damaligen Herausgeber der "Wendeblätter" in den Westen (ich glaube, nach München, also südwestlich) gefahren, als der Keilriemen riss. Es war ein Barkas-Kleintransporter.
Die Lösung war ebenfalls ein Damenstrumpf ...

Bessere Lösung als Major Tom. http://www.nthuleen.com/teach/lyrics/majortom.html
 

Ironbiber

Foren-Redakteur
Ich kenn das!

Denn,

Damen ihren Strumpf genommen,
dient doch nur dem Weiterkommen.

Und wenn die Kisten wieder lahmen,
sind strumpflos auch die andren Damen.

:) Ironbiber
 
O

orlando

Gast
Major Tom ist ja von vielen großen Künstlern besungen worden: David Bowie, den Beatles und halt in der von dir gemeinten Version.

---

Den Strumpfhosenzeiten trauere ich öfter nach. - Ein Konsument oder Nutzer technischer Geräte fühlte sich nicht pausenlos überfordert; es konnte ihm tatsächlich gelingen, etwas wieder in Fahrt zu bringen, eine Funktion wiederherzustellen usw.
Und jetzt? *seufz.
Das nagt auf Dauer am Selbstwertgefühl.
 

HerbertH

Mitglied
vae aurigis trabantii hodie
tibilia quia absunt et mulieribus et puellis puerisque

nisi die christophori triumphi constituto


:D
 
D

Die Dohle

Gast
Hallo Bernd,
respekt, wie du lost in space, die drohende havarie abwendest & dabei auch noch per wiedergefundenem zündsschlüssel den besuch beim friseur abwenden kannst. sehr schlau.

die zeiten waren andere damals, heute wäre eine strumpfhose völlig überfordert und damit zwecklos. moderne triebwerke benötigen sehr stabile riemen, präzise treibende zahnriemen, da sie neben starken generatoren, -heutige vehikel verbrauchen unmengen strom, meist, neben kühlwasserpumpe und hydraulikpumpe für die lenkung auch die ventilsteuerung treiben.

... einzig der Schock? kann es sein, dass da der Choke, die starterklappe am vergaser, gemeint ist?

lg
die dohle
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Vielen Dak für die Interpretation.

Schock ist der eingedeutschte Choke.

Zur Not muss man Serters mitnehmen, dann kann man ebenfalls einen Rückstoß erzeugen.

Das All durchziehen Zahnriemen, an denen sich Kabinen entlanghangeln.
 

Oben Unten