manchmal könnte ich

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen
lese im kaffeesatz meiner vorletzten jahre
sein ertrag für heutige tage bleibt
verstaubt im verborgenen liegen schattenbilder
auf feuchten stapeln wartet sperrmüll

will mich trennen von klebrigen vorbildern
trauerränder bilden den rahmen
aus dem ich gewaltfrei fallen mir stelle
und verängstigt zeitungsbilder ausschneide

gewalt die massenbelustigung oder
sind gotteskrieger gottes krieger ?
welcher bahnhofsvorplatz eignet sich
für massenschlägerei und polizeieinsatz

manchmal könnte ich erbarmungslos
zuschlagen
 

Perry

Mitglied
Hallo Karl,

Wut ist ein Urtrieb, der heutzutage kaum noch zu guten Lösungen führt. :)
Was die Gotteskrieger anbelangt sind sie nicht Gottes (welchem auch immer) Krieger, auch wenn man es ihnen einredet.
Konstruktiv springen die Bilder für mein Empfinden etwas zu heftig von den Gotteskriegern zur Bahnhofsdemo.
Ansonsten kommt die resignative Ohnmacht gut rüber.
LG
Manfred
 
Lieber Manfred,
danke für Deine Zeilen. Bei der Bahnhofsdemo in Köln ging es eben auch um die Gotteskrieger des IS... Jedenfalls haben Hooligans sie als Anlass für ihre Massenschlägerei genutzt.
Herzliche Grüße
Karl
 

Oben Unten