Meditation

4,20 Stern(e) 5 Bewertungen

HerbertH

Mitglied
Meditation

der letzte ton stürzte
mich ins endlose
und ich wurde
ganz ruhig

der letzte ton stürzte
mich in die ruhe
und ich wurde
endlos ganz

der letzte sturz
ganztönerte mich
in die ruhe
ich wurde endlos

der letzte ruhte
mich tönern
ganz und wurde
losen endes

der endlose letzte
stürzte mich
tönerne ruhe wurde
ganz

der ruhelose
ton stürzte
ich wurde ganz
am ende

der letzte ton stürzte
mich ins endlose
und ich wurde
ganz ruhig
 

Vera-Lena

Mitglied
Gut getroffen Deine Meditation, lieber Herbert.

Ich sehe in der Meditation immer Bilder, aber das Ganzwerden in der Ruhe erlebe ich natürlich auch.

Schön Deine stufenweise Beschreibung, denn man kommt ja allmählich immer tiefer und tiefer.

Irgendwann müsste es eigentlich dahin kommen, dass man sich ganz auflöst.

Ein wohltuender Text hier in der LL.

Liebe Grüße
Vera-Lena
 

HerbertH

Mitglied
Liebe Vera-Lena,

da es sich um eine "ungeplante" Meditation handelte - nach einem Musikstück stellte sich ein tiefes Gefühl der Ruhe ein, das ich versuchte in Worte zu fassen, und darüber meditierend
ergaben sich die anderen Strophen, der Titel stellte sich spontan am Schluss ein und passte einfach -, freut es mich, dass damit bei Dir Assoziationen zu eigenen Meditationen ausgelöst wurden.

Dass das Gedicht auch noch gute Wertungen auslöste, freut mich natürlich auch :)

Liebe Grüße

Herbert
 

Vera-Lena

Mitglied
Lieber Herbert,

die guten Bewertungen verdanken sich auch, so vermute ich, der Tatsache, dass Du mit so wenigen Worten immer wieder in Abwandlungen neue Verse hervorbringen konntest. Das ist schon ein Kunststück und es stimmt eben auch mit dem Wesen von Meditation gut überein.

Dir öfter solche guten Momente!:)

Ich hoffe, Du bist wieder gesund. Ich befinde mich nun endlich auf dem Wege der Besserung. Das ist ja auch schon was und lässt hoffen.

Ganz liebe Grüße
Vera-Lena
 
B

Beba

Gast
Solche Momente sind Höhepunkte des Lebens im wahrsten Sinne. Dieses Erleben geht natürlich weit über formale Meditation hinaus. Du hast ein solches hier sehr schön in Worten eingefangen. Vielleicht hätte ich nicht "Meditation" als Titel gewählt, sondern eher auf die Musik angespielt und dem Leser die Assoziation "Meditation" überlassen.... vielleicht ... ;)

Gefällt mir gut.

LG
Beba
 

Oben Unten